Flughafen Rio de Janeiro (Brasilien)

Der Flughafen Rio de Janeiro mit der internationalen Kennung GIG wurde im Jahr 1924 in der Bucht von Guanabara gebaut. Die ersten Passagiere wurden noch mit Barkassen zu den Flugbooten gebracht. Eine Brücke als Verbindung zum Festland wurde im Jahr 1949 fertiggestellt. Das Abfertigungsgebäude für Passagiere stammt aus dem Jahr 1950. Der Flughafen wurde stetig ausgebaut und ist seit den 1970er Jahren ein bedeutendes Drehkreuz in Brasilien und Südamerika. Der Flughafen Rio de Janeiro wurde auch von der Concorde angeflogen. Im Jahr 1977 wurde das Terminal 1 mit einer Kapazität von etwa 7 Millionen jährlich eröffnet. Das Terminal 2 stammt aus dem Jahr 1999 und hat eine Kapazität von etwa 8 Millionen Passagieren pro Jahr. Der Flughafen erhielt im gleichen Jahr den Namen des berühmten brasilianischen Musikers Antônio Carlos Jobim.

Für die Abfertigung der Flüge und Passagiere hat der Flughafen zwei halbkreisförmige Terminals. Die Terminals sind jeweils mit zwölf Flugsteigen ausgestattet. Die Flugzeuge landen und starten auf zwei Bahnen. Die Start- und Landebahn mit der Bezeichnung 10/28 ist betoniert und hat eine Länge von etwa 4000 Meter. Die zweite Start- und Landebahn trägt die Bezeichnung 15/33, ist asphaltiert und und hat eine Länge von 3180 Meter. Der Flughafen Antônio Carlos Jobim ist mit dem Auto, Taxi oder dem Bus über die Linha Vermelha erreichbar.

Der Flughafen wird von verschiedenen europäischen und brasilianischen Airlines angeflogen. Wer seinen Urlaub in Brasilien verbringen möchte, kann zum Beispiel mit der Lufthansa, der Air France oder auch mit der Schweizer Edelweiss Air nach Rio de Janeiro fliegen. Die brasilianischen Airlines LATAM Brasil und GOL fliegen regionale und überregionale Ziele an. Für die Zeit zwischen den Flügen stehen den Fluggästen 16 Cafés, Restaurants und Fast Food Restaurants in den Terminals zur Verfügung. Außerdem sind in den Terminals 1 und 2 Souvenier-Shops, Apotheken, Parfümerien, zwei Banken sowie Bücher- und Modegeschäfte ansässig.

Airlines am Flughafen Rio de Janeiro

Gol am Flughafen Rio de Janeiro

Gol am Flughafen Rio de Janeiro

Renato Spilimbergo Carvalho [GFDL 1.2 or GFDL 1.2 ] Die brasilianische Low-Cost-Airline Gol Linhas Aéreas (IATA-Code: G3) hat ihren Sitz in Sao Paulo. Sie ist das zweitgrößte Luftfahrtunternehmen Brasiliens. Die Fluggesellschaft wurde im Ja...
Lufthansa am Flughafen Rio de Janeiro

Lufthansa am Flughafen Rio de Janeiro

Die Lufthansa (kurz LH) ist die größte und bekannteste deutsche Airline. Die Deutsche Lufthansa AG, welche 1953 nach der kurzzeitigen Auflösung nach dem 2. Weltkrieg neu gegründet wurde, hat ihren Unternehmenssitz in Köln. Ihre Flotte besteht derz...

Angebote am Flughafen Rio de Janeiro

Hotels am Flughafen Rio de Janeiro

Hotels am Flughafen Rio de Janeiro

Der Airport Rio de Janeiro-Antônio Carlos Jobim ist der bedeutendste Flughafen der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro mit internationalen Flugzielen. In der Nähe des Flughafens finden Sie verschiedene Hotels, die Sie bei einem Flugausfall k...
Mietwagen am Flughafen Rio de Janeiro

Mietwagen am Flughafen Rio de Janeiro

Der Flughafen Rio de Janeiro-Galeao (IATA-Code: GIG) ist das wichtigste Verkehrsdrehkreuz der brasilianischen Großstadt. Er befindet sich etwa 20 Kilometer nördlich der Metropole auf der vorgelagerten Gouverneursinsel "Ilha do Governador". Diese i...
Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]