Flughafen Berlin-Tegel

By Michael F. Mehnert (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

By Michael F. Mehnert (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Unter dem offiziellen Namen Otto Lilienthal arbeitet Tegel mit dem IATA-Code TXL und dem ICAO-Code EDDT. Mit dem Ausbau des Berliner Großflughafens Berlin-Schönefeld sollte der Airport im Juni 2012 geschlossen werden. Aufgrund der anhaltenden Bauarbeiten und mehrfachen Verzögerungen des neuen Flughafens ist Tegel weiterhin mit internationalen Airlines in Betrieb. Zahlreiche Berliner setzen sich für den Erhalt des Flughafens Berlin-Tegel ein, da die unmittelbare Nähe zur Stadt fast einzigartig ist.

Flüge in den Urlaub gehen von Tegel aus

Der Flughafen Berlin-Tegel gehört neben dem Flughafen Berlin-Schönefeld zu einem der bedeutenden Airports der Hauptstadt. Als internationales Drehkreuz wurden hier im Jahr 2015 ca. 21 Millionen Fluggäste über verschiedene Airlines abgefertigt. Ein Aufkommen, für das der seit den 60er Jahren bestehende Airport nicht ausgelegt war. Aus diesem Grund wurde der Flughafen Berlin-Tegel Anfang der 70er Jahre vollständig modernisiert. In dieser Zeit entstand das charakteristische Sechseck, das als Hauptterminalgebäude für Flüge in den Urlaub dient. Seit der Einweihung im Oktober 1974 entwickelte sich der Flughafen TXL zum wichtigsten Airport. Im Inneren befinden sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Bar, in denen sich Passagiere die Zeit vertreiben können.

International anerkannt – Der Flughafen Otto Lilienthal

Aus dem Gesamtkonzept heraus gilt der Flughafen Berlin-Tegel seit der Neueröffnung bis zum heutigen Tage als einer der besten Airports weltweit. Vom Ausstieg aus dem Auto bis zum Check-In sind es nur wenige Meter, auch die Wege zum Warteraum bis zum Sitz im Flugzeug sind extrem gering. Hoher Komfort, der sich für jeden Passagier auszahlt. Mehr als das liegt der Flughafen Tegel sehr günstig und ist von den einzelnen Stadtbezirken Berlins sehr gut zu erreichen. Über die Stadt-Autobahn fahren Reisende mit dem Auto oder dem Taxi schnell nach TXL, andererseits sind die Öffentlichen Verkehrsmittel ideal, um nach Tegel zu fahren. Eine Linie des Schnellbusses erreicht den Flughafen in rund 20 Minuten vom Zentrum aus.

Airlines am Flughafen Berlin-Tegel

Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel

Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel

Der Flughafen Berlin-Tegel ist die Heimatbasis der Fluggesellschaft Air Berlin (AB) , die mit mehr als 30,2 Millionen Fluggästen im Jahr zu den führenden Fluggesellschaften in Europa zählt. Gegründet wurde sie 1978 in den USA, da bis zur Einheit Deu...
Condor am Flughafen Berlin-Tegel

Condor am Flughafen Berlin-Tegel

Condor (DE) wurde im Jahr 1955 durch die Zusammenlegung von vier Gesellschaften unter dem Namen "Deutsche Flugdienst GmbH" gegründet und hat von Anbeginn ihren Sitz und ihre Heimatbasis in Frankfurt am Main. Der 1. Flug ging im März 1956 nach Israel. S...
Eurowings am Flughafen Berlin-Tegel

Eurowings am Flughafen Berlin-Tegel

Die deutsche Fluggesellschaft Eurowings (EW) hat ihren Sitz und ihre Heimatbasis in Düsseldorf. Die Fluggesellschaft entstand 1993 durch die Zusammenführung der Reise- und Industrieflug Dortmund und der Nürnberger Flugdienst und wurde 2011 von Lufthansa üb...
Lufthansa am Flughafen Berlin-Tegel

Lufthansa am Flughafen Berlin-Tegel

Der Sitz der Deutschen Lufthansa AG befindet sich in Köln, wo die Fluggesellschaft im Jahr 1953 unter der Firmierung "Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf" gegründet wurde. Im Jahr darauf, 1954 erhielt die Gesellschaft den bis heute bekannten Na...
Transavia am Flughafen Berlin-Tegel

Transavia am Flughafen Berlin-Tegel

Achtung: Transavia fliegt nur ab Berlin-Schönefeld ! Die Fluggesellschaft Transavia (HV) wurde 1965 in den Niederlanden gegründet und hat ihren Sitz sowie ihre Heimatbasis in Amsterdam Schiphol. Bereits seit 2003 ist sie eine Tochtergesellschaft d...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*