Flughafen Dresden

9 Kilometer nördlich vom Dresdener Stadtzentrum entfernt befindet sich der Flughafen Dresden (IATA-Code: DRS). Der neue Standort im Stadtteil Klotzsche wurde 1935 errichtet, da die bis dahin bestehenden Flugplätze Kaditz und Heller den wachsenden Ansprüchen nicht mehr genügten. Eine moderne Abfertigungshalle mit einem großzügigen Restaurant nebst Sonnenterrasse entstanden.

War der zivile Flugbetrieb während des II. Weltkrieges zum Erliegen gekommen, wurde dieser im Jahr 1955 wieder aufgenommen. In den 1970er Jahren richtete sich das Hauptaugenmerk der zivilen Luftfahrt vor allem auf osteuropäische Ziele wie Budapest, Varna, Moskau, Sofia und Leningrad. Die ersten Flüge ins westliche Ausland (z. B. nach Hamburg) wurden im Dezember 1989 aufgenommen. Der sprunghafte Anstieg des jährlichen Fluggastaufkommens zu Beginn der 1990er Jahre machte alsbald umfassende Modernisierungs- und Ausbauarbeiten erforderlich.

Heute erfolgt die Anfahrt zum Flughafen Dresden mit dem Pkw über die Autobahn A 4 bzw. die Bundesstraße B 97. Kurzzeitparkplätze befinden sich direkt vor dem Terminal. Auch Langzeitparkern steht ein Parkplatz zur Verfügung, der im Voraus online gebucht werden kann. Das Terminal ist darüber hinaus mit einem Parkhaus verbunden. Es wird über den Skywalk erreicht. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, nutzt die Buslinien 77 oder 80. Zudem verkehrt täglich die S-Bahn-Linie 2 im 30-Minuten-Takt.

Im Flughafengebäude sind neben zahlreichen Reiseanbietern auch Geschäfte angesiedelt, die Tabakwaren, Süßigkeiten, Reisebedarf, Accessoires, Spielwaren oder Souvenirs anbieten. Außerdem werden in den gastronomischen Einrichtungen und Bars kleine Snacks, Getränke sowie regionale Küche angeboten.

Mit Airlines wie Lufthansa, Swiss, Eurowings, Air Berlin, easyJet oder Aeroflot werden vom Flughafen Dresden nationale Ziele wie Bremen, Dortmund, Hamburg, München und Sylt erreicht. Darüber hinaus gibt es Flüge innerhalb Europas – etwa nach Österreich, Estland, Bulgarien, Dänemark oder Finnland. Wer Urlaub in Sonnenzielen wie Ägypten, Portugal, Spanien oder Zypern machen möchte, kann vom Dresden International (IATA-Code: DRS) aus starten. Ebenso werden Interkontinentalflüge nach Kuba, Argentinien, China oder Jamaika angeboten.

Airlines am Flughafen Dresden

easyJet am Flughafen Dresden

easyJet am Flughafen Dresden

Die 1995 gegründete Low-Cost-Airline easyJet (IATA-Code: U2) hat ihren Sitz in London. Ihren Flugbetrieb nahm die Fluggesellschaft mit 2 Boeings auf. Zunächst verkehrte sie von London nach Edinburgh bzw. Glasgow. Bereits 4 Jahre später, im Jahr 1999, wu...
Eurowings am Flughafen Dresden

Eurowings am Flughafen Dresden

Nach erfolgter Fusion von Nürnberger Flugdienst und Reise- und Industrieflug entstand 1993 die Eurowings Luftverkehrs AG . In den Anfängen ihres Bestehens führte die Airline zunächst für die Flugunternehmen Air France und KLM Shuttledienste von deutschen Flug...
Germania am Flughafen Dresden

Germania am Flughafen Dresden

Germania ist ein deutsches Luftfahrtunternehmen und wurde 1986 gegründet. Die Flugberechtigung erhielt die Airline durch Übertragung der Rechte von der Kölner Fluggesellschaft SAT. Der Heimatflughafen lag zunächst in Köln/Bonn und wurde später nach ...
KLM am Flughafen Dresden

KLM am Flughafen Dresden

Das Luftfahrtunternehmen KLM Royal Dutch Airlines wurde 1919 gegründet und ist somit die älteste noch bestehende Luftlinie der Welt. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Amstelveen, der Heimatflughafen und Knotenpunkt befinden sich auf d...

Angebote am Flughafen Dresden

Mietwagen am Flughafen Dresden

Mietwagen am Flughafen Dresden

Zur Abreise vom Flughafen in Dresden stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Neben dem öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Bahn können Sie eine Vielzahl von Taxi- und Transferdiensten nutzen. Einige Hotels in Dresden und Umgebung bieten auc...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*