Eurowings am Flughafen Venedig

By Anna Zvereva from Tallinn, Estonia (Eurowings, D-AIZQ, Airbus A320-214) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Die Fluggesellschaft Eurowings wurde 1993 durch den Zusammenschluss zweier zuvor in Nürnberg und Dortmund beheimateter Regionalfluggesellschaften gegründet. Die Lufthansa erwarb bereits 2001 ihre ersten Anteile an der Airline und übernahm sie 2011 ganz. Ihr IATA-Code lautet EW, der Firmensitz befindet sich auf dem Düsseldorfer Flughafen. Die Rechtsform ist seit November 2011 die GmbH, zuvor firmierte die Fluggesellschaft als AG.

Unter den 34 Flugzeugen, die Mitte 2017 der Eurowings-Flotte angehörten, stammte eine Maschine vom Hersteller Boeing, während es sich bei den weiteren Modellen um unterschiedliche Airbus-Varianten handelte. Am häufigsten im Unternehmen vertreten ist der Airbus A320-200 mit einer Anzahl von 24 Maschinen.

In Venedig fliegt Eurowings den Flughafen Marco Polo an. Dieser wird aufgrund seiner Lage nahe der gleichnamigen Kleinstadt auch als Flughafen Venedig-Tessera bezeichnet. Die Lufthansa-Tochter nutzt dort das Terminal C und bedient in Deutschland mehrere Zielflughäfen wie Düsseldorf, Berlin-Tegel, Dresden, Köln/Bonn, Hamburg, Leipzig/Halle und Stuttgart. Des Weiteren fliegt sie von Venedig aus Ziele in Spanien, Italien, der Schweiz, Montenegro und Österreich an.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*