Sunexpress am Flughafen Rhodos

Die türkische Fluglinie Sunexpress (XQ) hat ihren Hauptsitz in Antalya und besitzt seit 2011 eine deutsche Zweigniederlassung unweit des Flughafens Frankfurt. Sie wurde im Jahr 1989 von der Turkish Airlines und der Lufthansa gegründet. Jährlich verreisen rund sieben Millionen Flugpassagiere mit dieser Airline, die zwischenzeitlich im Hälfteeigentum von Condor stand. Aktuell nutzt Sunexpress 52 Flugzeuge des Modells Boeing 737-800, die jeweils 189 Passagiere befördern können. Neben zehn weiteren Maschinen dieses Typs werden in Zukunft 25 Boeings 737 MAX8 diese Flotte verstärken.

Als Drehkreuze dienen der Heimatflughafen Antalya und der Airport Izmir sowie in Deutschland der Flughafen Frankfurt. Die Airline XQ bietet sowohl Linienflüge zu türkischen Destinationen als auch Charterflüge zu beliebten Ferienzielen im Mittelmeerraum, am Roten Meer und auf den Kanaren an. Mit Sunexpress fliegen Sie ab dem Flughafen Rhodos (RHO) beispielsweise die deutschen Flughäfen München, Düsseldorf und Stuttgart an. Im Passagierterminal des Flughafen Rhodos wickelt diese Ferienfluggesellschaft außerdem saisonale Direktflüge nach Köln/Bonn, Hannover und Leipzig/Halle ab.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*