Flughafen Frankfurt-Hahn

By Ra Boe (selbst fotografiert DigiCam C2100UZ) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

By Ra Boe (selbst fotografiert DigiCam C2100UZ) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Wo heute jährlich etwa 2,5 Millionen Passagiere ihre Urlaubsreisen starten oder beenden, rollten vor nicht allzu langer Zeit noch schwere Kriegsflugzeuge der US Air Force über die Landebahn. Der Flughafen Frankfurt-Hahn (IATA-Code HHN) diente bis zu seiner Konvertierung im Jahr 1993 nämlich als Stützpunkt der Vereinigten Staaten und trug den Namen Hahn Air Base. Er wurde zur Entlastung des Flughafens in Frankfurt am Main, welches runde 124 Kilometer östlich gelegen ist, für den zivilen Gebrauch umgebaut.

Auf einer Gesamtfläche von 560 ha betreibt man zwei Terminals, in welchen die Reisenden empfangen werden. Aktuell fliegen grundsätzlich drei Airlines den Flughafen Frankfurt-Hahn im Rahmen des Passagierverkehrs an. Dies ist neben Wizz Air und SunExpress die Billigfluggesellschaft Ryanair, wie sich das Unternehmen selbst betitelt. Im Angebot stehen zum Großteil Flüge im Raum Europa. Weil Hahn in Deutschland eine nicht geringe Bedeutung im Bezug auf den Frachtverkehr besitzt, stehen außerdem sieben weitere Gesellschaften, darunter myCARGO und Air Armenia, in Kooperation.

Wer seinen PKW während des Urlaubs auf dem Gelände des Flughafens unterbringen möchte, findet mehrere Parkmöglichkeiten in Form von Parkplätzen vor. Diese können bei Bedarf auch im Voraus verbindlich gebucht werden. Die Verkehrsanbindung ist vor allem durch die Bundesstraßen 50 und 327 gewährleistet und wird durch mehrere Buslinien via Airport-Shuttle ergänzt. Eine Verbindung mit der Bahn ist nicht gegeben. Um Sicherheit zu gewährleisten, ist neben dem Sicherheitspersonal die Polizei Rheinland-Pfalz vor Ort, Gebäude 500 und 519.

Wartende Passagiere können die Zeit bis zum Abflug auf unterschiedliche Weise überbrücken. Zum einen stehen Angebote im Bereich Shopping zur Verfügung, zum anderen sind Restaurants und eine Bäckerei präsent. Am Platz sind außerdem ein Hotel, Reisebüro, Touristeninfo und ebenfalls ein 9-Loch-Golfplatz sowie eine Kartbahn. Durch besagte Möglichkeiten lässt sich der Start in den Urlaub angenehm gestalten.

Airlines am Flughafen Frankfurt-Hahn

Ryanair am Flughafen Frankfurt-Hahn

Ryanair am Flughafen Frankfurt-Hahn

1985 beginnt die Erfolgsgeschichte der irischen Fluggesellschaft Ryanair , benannt nach ihrem Gründer Tony Ryan. 1993 übernimmt Michael O'Leary die Chefposition. Er nützt nach dem Fall der Mauer die Auflösung vieler Militärflugbasen und setzt auf dere...
Wizz Air am Flughafen Frankfurt-Hahn

Wizz Air am Flughafen Frankfurt-Hahn

Wizz Air Hungary Ltd. ist eine ungarische Fluggesellschaft, die im Jahr 2003 in London ins Leben gerufen wurde. Neben ihrem heutigen Hauptsitz in Budapest betreibt die Lowcost-Airline weitere 24 Basen. Sie ist hauptsächlich in Osteuropa vertreten, so ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*