Germania am Flughafen Faro

von Eric Salard (D-ABLB) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Der Flughafen Faro an der Algarve, der portugiesischen Südküste, wird von der Fluggesellschaft Germania gleich aus vier deutschen Städten angeflogen: Von Münster, Erfurt, Dresden und Nürnberg. Zur Betreuung seiner Kunden unterhält das Flugunternehmen am Flughafen Faro auch ein Büro.
Germania (Flugnummernkürzel ST) ging 1986 aus der Fluggesellschaft SAT hervor. Schwerpunkt waren Charterflüge für große Reiseveranstalter. 1992 erhielt das Unternehmen den Zuschlag für das sogenannte “Beamtenshuttle” zwischen Bonn und der neuen Hauptstadt Berlin. Nach einem kurzen Internezzo als Billigfluglinie unter dem Namen “gexx” konzentriert sich die Fluggesellschaft nun wieder auf Charterflüge zu Feriendestinationen. Derzeit besteht die Flotte aus 21 Flugzeugen, davon 10 Boeing 737-700, 8 Airbus A319 und 4 Airbus A321. Im Zuge der Flottenmodernisierung werden die Boeing-Flugzeuge bis 2020 durch den Airbus A320neo ersetzt, die Flotte wird durch den Kauf zusätzlicher A320neo auch auf 37 Flugzeuge ausgeweitet.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 6 Durchschnitt: 2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*