Transavia am Flughafen Wien

By U02bsa (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Transavia Airlines wurde 1965 gegründet und ist heute eine Tochtergesellschaft der Air France-KLM. Der Sitz der Gesellschaft ist in Haarlemmermeer in den Niederlanden. Ihr IATA-Code lautet “HV”. Aktuell besteht die Flotte der Airline aus 44 Maschinen des Typs Boeing 737. Hierzu kommen 29 Flugzeuge gleichen Typs des Tochterunternehmens Transavia France mit Sitz in Paray-Vieille-Poste. Beide Unternehmen führen sowohl Linien- wie Charterflüge zu mehr als 110 verschiedenen Zielen in Europa, Nordafrika und Vorderasien durch. 2016 hatten beide Gesellschaften zusammen ein Fluggastaufkommen in Höhe von 13,3 Millionen Passagieren.

Der Flughafen Wien-Schwechat liegt südöstlich der österreichischen Hauptstadt. Er verfügt über einen eigenen Fernbahnhof. Ebenso ist er gut in das öffentliche Nahverkehrs- und ins österreichische Autobahnnetz eingebunden. Dem Passagierverkehr stehen im Airport vier übersichtliche Abfertigungsbereiche zur Verfügung. Die Flüge der Gesellschaft werden im Terminal 1A (Schalter 111 bis 132) abgefertigt. Zurzeit wird regelmäßig der niederländische Flughafen Rotterdam/Den Haag angeflogen. Zusätzlich bietet die französische Tochter (unter dem IATA-Code “TO”) eine Linienverbindung nach Paris-Orly.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*