Turkish Airlines am Flughafen Stuttgart

Turkish Airlines ist eine 1933 gegründete halbstaatliche Fluggesellschaft mit Sitz in Istanbul. Der IATA-Code lautet “TK”. Die Flotte der Gesellschaft besteht zurzeit aus knapp 300 Flugzeugen der Typen Airbus A 319, 320, 321, 330 und 340 sowie Boeing 737 und 777. Weitere Maschinen werden rein für Zwecke der türkischen Regierung und unter dem Markenauftritt “Anadolujet” betrieben. Die Airline ist Mitglied der Luftfahrtallianzen “Star Alliance” und “Arab Air Carriers Organisation”. Sie fliegt mehr als 300 Ziele an. Diese verteilen sich auf 120 verschiedene Staaten in Europa, Asien, Amerika und Afrika. Hauptdrehkreuz für Interkontinentalflüge ist der Flughafen Istanbul-Atatürk. Aktuell werden jährlich mehr als 60 Millionen Passagiere befördert.

Der Flughafen Stuttgart ist in 5 Abfertigungszonen eingeteilt. Die Flüge der Gesellschaft werden im zentral gelegenen Terminal 1 abgefertigt. Dieses erreichen Sie – bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln – direkt vom im Untergeschoss gelegenen Bahnhof der S-Bahn. Aktuell bietet Turkish Airlines vom Flughafen Stuttgart aus Direktflüge nach Ankara, Istanbul-Atatürk, Istanbul-Sabiha Gökchen, Izmir, Kayseri, Ordu-Giresun und Trabzon an.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 5 Durchschnitt: 3.4]

1 Antwort

  1. Gudrun Rückerl sagt:

    Turkish Airlines hat für ganz Deutschland nur eine einzige Telefonnummer, die man als Fluggast anrufen kann. Entweder kommt nur das Band oder es ist stundenlang belegt. Über die website kann man auch nichts erreichen. Und wer ruft von Stuttgart aus in Istanbul an??? Wohl niemand. Seit 10 Wochen sind die Büros von Turkish Airlines in Stuttgart, Terminal 1, zu. Es wird seit Mitte Mai eingeschränktes Homeoffice angeboten. Man teilte mir nach mehrfachem Nachfragen endlich mit, dass meine für 31.5.2020 gebuchte Reise Stuttgart-Istanbul-Colombo/Sri lanka nicht stattfindet wegen Corona und ich das Geld für das Ticket zurückbekomme und es ca. 6 Wochen dauert. Man bat mich um eine Passkopie und Bankdaten. Ich habe daraufhin am 29.4. eine Passkopie und meine Bankdaten an die mir vorliegende mailadresse gesandt.SALES-STR@THY.COM Daraufhin habe ich 4 Wochen nichts gehört. Nun bekam ich gestern die gleiche Aufforderung, Passkopie und Bankdaten zu senden. Mein Mail vom 29.4. hätte man nicht erhalten. Bei mir war es aber als “gesendet” im Postfach. Und ist immer noch als Kopie vorhanden.
    Leider war die 2.Kopie des Passes schlecht lesbar, deshalb habe ich zusätzlich sämtliche Daten u.Bankdaten nochmals per mail dorthin gesandt. Mit der erneuten Antwort, ich möge eine Passkopie u. Daten senden. Ich habe Anfang Februar persönlich im Flughafen am Ticketschalter gebucht, meine Passkopie ist im System dort gespeichert. Man hätte nur nachsehen müssen. Ich frage mich langsam schon, nach welchem PC-System und mit welcher Kompetenz die Mitarbeiter bei Turkish Airlines arbeiten!!!! Ich komme mir hier vor wie im Kindergarten. So was nenne ich Hinhalte- und Hinauszögerungstaktik. Je länger es dauert, desto später muss Turkish Airlines zahlen.

    Fakt ist, dass mir jetzt nichts anderes übrig bleibt, als abzuwarten bis Mitte Juni, wenn wieder Flüge gehen und die Büros /Schalter besetzt sind, um persönlich zum Flughafen (1 Fahrstrecke für mich ca. 1 Std…) zu fahren und dort vor Ort diese leidige Sache zu beheben. Ansonsten bekomme ich noch monatelang mein Geld nicht zurück erstattet.

    Ich werde mir sehr überlegen, ob ich in Zukunft nochmals einen Flug mit Turkish Airlines buchen werde aufgrund dieser Inkompetenz und Behandlung eines Fluggastes. Ich bin mir sicher, dass ich nicht die Einzige bin, der so was passiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*