Germanwings am Flughafen Rostock-Laage

By Paul Spijkers [GFDL or GFDL], via Wikimedia Commons

Die Fluggesellschaft Germanwings wurde 1996 gegründet, wobei sie zunächst den Namen »Eurowings Flug GmbH« trug. Die Umfirmierung auf die heutige Bezeichnung erfolgte 2002. Seit einer Veränderung des Lufthansa-Konzepts für die Billigfluggesellschaften des Luftverkehrsunternehmens im Jahr 2015 führt Germanwings Linienflüge im Auftrag der wirtschaftlich verantwortlichen Marke Eurowings durch, wobei sie für die Verbindungen ihren eigenen IATA-Code 4U verwendet. Der Sitz des Flugunternehmens befindet sich in Köln. Drehkreuze betreibt das Luftverkehrsunternehmen außer am Heimatflughafen Köln/Bonn in Berlin-Tegel, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf. Die Gesellschaft besitzt gut sechzig Maschinen, bei denen es sich ausschließlich um die Airbus-Modelle A390-100 und A320-200 handelt. In der Vergangenheit hat das Unternehmen auch Flugzeuge der Hersteller Boeing und McDonnell Douglas eingesetzt.

Am Flughafen Rostock-Laage bietet Germanwings eine tägliche innerdeutsche Verbindung von und nach Stuttgart an. Der gesamte Rostocker Flughafen umfasst ausschließlich ein Terminal, das von allen dort startenden beziehungsweise landenden Gesellschaften gemeinsam genutzt wird. Als öffentliche Verkehrsmittel verkehren Busse aus Rostock und Stralsund im Linienverkehr zu den Flügen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*