Air France am Flughafen Punta Cana

Die Französische Airline Air France (AF) wurde 1933 gegründet. Sitz und Heimatflughafen der Fluggesellschaft ist in der französischen Hauptstadt Paris. Die wichtigsten Drehkreuze sind die Flughäfen Paris-Charles-de-Gaulle und Paris-Orly. Gemeinsam mit der niederländischen Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines bildet das Unternehmen die Holding Air France-KLM. Der internationale IATA-Code lautet AF.

Die Gründung erfolgte durch die Fusion der Fluglinien Air Union, Air Orient, CIDNA und Société Générale de Transport Aérien. Das neue Unternehmen wurde zunächst auf den Namen Aéropostale getauft und später in international besser verständlichen Namen Air France umgewandelt. Tochtergesellschaften sind die irische CityJet und die französische Brit Air.

Die Flotte besteht aus 228 Flugzeugen der Hersteller Airbus, Boeing, British Aerospace (BAe) und Fokker. Darunter befinden sich Großraumjets wie der Airbus A380-800 und die Boeing 777-300ER. Die Airline bedient Destinationen auf der ganzen Welt. Dazu gehört auch der Flughafen Punta Cana der Urlaubsinsel Dominikanische Republik in der Karibik. Auf dem Flughafen Punta Cana werden die Flüge am Terminal B abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*