Lufthansa am Flughafen Porto

Porto, die Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes in Portugal, ist nach Lissabon die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt am Fluss Douro vor dessen Mündung in den Atlantischen Ozean. Dementsprechend groß ist der internationale Verkehrsflughafen Porto, etwa 11 Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum gelegen.

Lufthansa

Die Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln ist nach Anzahl beförderter Personen das zweitgrößte Luftverkehrsunternehmen Europas und hat den internationalen Code LH. Am Flughafen Porto gibt es ein Passagierterminal, an dem alle Flüge abgefertigt werden.

Unternehmensgeschichte

Die Unternehmensgeschichte lässt sich grob in zwei große Abschnitte einteilen: die Zeit von der Gründung der Vorgängergesellschaft gleichen Namens im Jahre 1926 bis zum Ende des NS-Regimes 1945 bzw. der juristischen Liquidation 1951 und dem Zeitraum seit Gründung der Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf 1953. Die Umbenennung in Deutsche Lufthansa AG erfolgte erst 1954. Nach anfänglich 100%igem Staatsbesitz ist die Fluggesellschaft seit 1997 vollständig privatisiert. Heimatflughafen ist Frankfurt am Main.

Konzernstruktur und Flottenstärke

Die Konzernstruktur splittet sich in fünf große Geschäftsfelder: Passagierbeförderung, Logistik, Technik, Catering und IT-Services. Außerdem gibt es diverse Service- und Finanzgesellschaften im Konzernbesitz. Die Flottenstärke beläuft sich auf 270 Maschinen, vorrangig Airbus und Boeing, wobei weitere über 150 in Bestellung sind.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*