Air Berlin am Flughafen Phuket

Die Air Berlin PLC & Co Luftverkehrs KG ist Deutschlands zweitgrößte Fluglinie. Sitz und Heimatflughafen der Fluglinie liegen in Berlin. Neben dem Berliner Flughafen Tegel betreibt das Unternehmen am Flughafen Düsseldorf ein weiteres Drehkreuz. Die Gründung des Unternehmens erfolgte 1978 mit der damaligen Schreibweise airberlin. Der internationale IATA-Code lautet AB.

Ziel der Gründung war es, Urlaubsflüge für Westberlin anzubieten. Da die Gründung mitten in den Kalten Krieg fiel und es nur den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs erlaubt war, Flüge von und nach West-Berlin durchzuführen, lag der Sitz bei Gründung in Miami/Florida in den USA. Der erste Urlaubsflug erfolgte 1979 von West-Berlin nach Mallorca.

Mit dem Fall der Mauer fiel auch die Lufthoheit der Siegermächte über Westberlin. Die neuen Bedingungen führten zu einer Neuausrichtung und Umfirmierung des Unternehmens. Die Flotte besteht aus 122 Flugzeugen der Hersteller Airbus, Boeing; Bombardier, Saab und ATR. Zu den Fernstrecken zählt der Flughafen Phuket in Thailand. Der Check-In am Flughafen Phuket befindet sich auf Ebene 2.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*