Air France am Flughafen Paris

By Kentaro Iemoto from Tokyo, Japan (Air France A380-800(F-HPJD)) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Das französische Luftfahrtunternehmen Air France, abgekürzt auch als AF genannt, entstand 1933 durch den Zusammenschluss der Fluglinien Air Union, Air Orient, CIDNA und Société Générale de Transport Aérien. Die neu entstandene Fluglinie Société Centrale pour l’Exploitation de Lignes Aériennes übernahm noch im selben Jahr das Flugunternehmen Aéropostale. Danach wurde der Name der Airline in Air France umgewandelt. 2004 schloss sich das Unternehmen gemeinsam mit der holländischen Airline KLM zur Air-France-KLM Holding zusammen.

Der Sitz der französischen Airline befindet sich am Flughafen Paris-Charles de Gaulle, der auch als Drehkreuz dient. Um die Ansprüche am Flughafen Paris-Charles de Gaulle zu gewährleisten, wurde für die Airline 1978 der Terminal 2 errichtet. Permanente Erweiterungen und Modernisierungen am Terminal 2 sorgen für kürzere Transitwege und schnellere Verbindungen. Die Flotte der Airline besteht aus insgesamt 225 Flugzeugen der Hersteller Airbus und Boeing. Der internationale IATA-Code der Airline lautet AF. Das Unternehmen bietet viele Direktverbindungen zu europäischen und interkontinentalen Destinationen und ist Mitglieder der Allianz Sky Team.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*