TUIfly am Flughafen Nizza

By Anna Zvereva from Tallinn, Estonia (TUIfly, D-ATUO, Boeing 737-8K5) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Nur sieben Kilometer westlich von Nizza gelegen findet sich der internationale Verkehrsflughafen Aéroport de Nice. Nach den beiden Pariser Flughäfen Orly und Charles de Gaulle ist er der drittgrößte Flughafen Frankreichs. Nizza liegt an der Côte d’Azur, einem Teilstück der französischen Mittelmeerküste.

TUIfly

Der internationale Code für diese deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Langenhagen lautet X3. Die Gesellschaft gehört zu den Billigfluggesellschaften und ist ein Tochterunternehmen des Reisekonzerns TUI Travel. In Nizza werden die Flüge an Terminal 2 abgefertigt.

Unternehmensgeschichte

Als Vorläufer der Fluggesellschaft gelten die ehemaligen Gesellschaften Hapag-Loyd F lug und Hapag-Loyd Express des TUI-Konzerns, die beide diverse Übernahmen in ihrer Vorgeschichte zu verzeichnen hatten. Seit 2007 firmieren die Hapag-Loyd Gesellschaften unter dem gemeinsamen Label TUIfly. Seit einer Kooperation mit Air Berlin im Jahre 2009 konzentriert sich TUIfly hauptsächlich auf Urlaubsziele und verfügt über eine Flottenstärke von 33 Boeing 737 und einer Boeing 767.

Geschäftsmodell

Die Gesellschaft bietet fast ausschließlich Non-Stop-Flüge an. Es gibt nur die Economy Class mit relativ geringem Sitzplatzabstand, außerdem kein Bordunterhaltungsprogramm mehr sowie Einschränkung bei der Menge an Freigepäck.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*