Air Berlin am Flughafen New York

Mit Air Berlin von Deutschland täglich in die USA. Die Airline bietet Direktverbindungen zwischen dem Flughafen New York JFK und den deutschen Flughäfen Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart und München. Der internationale IATA-Code lautet AB. Sämtliche Flüge der Fluglinie werden auf dem Flughafen New York auf dem Terminal 8 abgefertigt.

Gegründet wurde die Fluggesellschaft Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG 1978 mitten im Kalten Krieg. Der Sitz lag bei Gründung in den USA, um Flüge nach Westberlin zu ermöglichen. Nach der Wiedervereinigung fiel das exklusive Flugrecht nach Westberlin. Der Sitz des Unternehmens ist heute in Berlin. Heimatflughafen und Drehkreuz ist der Airport Berlin-Tegel. Ein weiteres wichtiges Drehkreuz ist der Flughafen Düsseldorf.

Die Flotte besteht aus 144 Flugzeugen. Darunter befinden sich fünf Boeing 737-700 und neun Boeing 737-800. Vom europäischen Hersteller Airbus betreibt die Airline elf Stück A319, 61 Stück A620, 21 Stück A321 und 17 Stück A330-200. Vom Hersteller Bombardier verwendet Air Berlin 20 Modelle des Typs Q400.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*