Lufthansa am Flughafen Marrakesch-Menara

Die Deutsche Lufthansa AG hat ihren Sitz in Köln. Nach der Anzahl beförderter Personen ist das Luftverkehrsunternehmen Europas größte Airline. Der internationale Code lautet LH, Heimatflughafen ist Frankfurt am Main.

Unternehmensgeschichte

Die Jahre von Gründung der Vorgängergesellschaft 1926 bis zum Ende des Nazi-Regimes sind ein großer Abschnitt der Unternehmensgeschichte. Juristisch liquidiert wurde die Vorgängergesellschaft der Lufthansa im Jahr 1951. Daran anschließend folgt der zweite große Zeitabschnitt mit Gründung der AG für Luftverkehrsbedarf 1953. Erst 1954 erfolgte die Umbenennung in Deutsche Lufthansa AG. Zuerst zu 100% im Staatsbesitz ist die Gesellschaft seit 1997 vollständig privatisiert.

Konzernstruktur und Flottenstärke

Die Konzernstruktur basiert auf fünf großen Geschäftsfeldern. Dem Unternehmen gehören auerdem diverse Service- und Finanzgesellschaften an. Die Flottenstärke beläuft sich auf 270 Maschinen mit 150 weiteren in Bestellung, vorrangig Airbus und Boeing.

Anflugziel Marokko

Auch der zweitgrößte Flughafen Marokkos, der Flughafen Marrakesch -Menara, wird von der Gesellschaft angeflogen. Marrakesch, auch “Rote Stadt” genannt, liegt im Südwesten des Landes, der Flughafen ist nur knapp fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Am Flughafen werden alle Flüge am einzige vorhandenen Terminal abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*