Transavia am Flughafen Malta

By U02bsa (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Die niederländische Billigfluglinie Transavia Airlines (IATA-Code: HV) entstand im Jahr 1965 aus einer Unternehmensidee eines belgischen Fahrradherstellers und eines schottischen Unternehmers. Dieses Luftfahrtunternehmen mit Sitz in Haarlemmermeer betreibt Basisstellen auf seinem Heimatflughafen Amsterdam Schiphol und auf den Flughäfen Rotterdam und Eindhoven. Es besitzt zudem eine französische Tochtergesellschaft mit Stützpunkt auf dem Flughafen Paris-Orly. Seit dem Jahr 2004 gehört die Fluglinie HV zur französischen Luftfahrtholding Air France-KLM, die aus den Airlines Air France und KLM besteht.

Transavia Airlines offeriert Billigflüge zu 110 Reisezielen in Europa und Nordafrika, die sie im Linien- und Charterflugverkehr bedient. Im Streckennetz der Fluglinie HV finden sich unter anderem Destinationen im Mittelmeerraum wie der Flughafen Malta sowie Winterregionen im Alpenraum. Auf den Flugstrecken sind insgesamt 38 Boeings im Einsatz, wobei es sich um 30 Maschinen des Boeingtyps 737-800 und um acht Flieger des Boeingmodells 737-700 handelt. Im Terminal des Flughafen Malta nutzen Sie beispielsweise Transavia Flüge zu den Airports Amsterdam Schiphol, Nantes und Paris-Orly.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*