Air Malta am Flughafen Malta

By Robert Underwood (9H-AEK@LHR 03MAY13) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Aufgrund eines Beschlusses des Parlaments von Malta wurde im Jahre 1973 die nationale Fluggesellschaft Air Malta (IATA-Code: KM) gegründet. Der Flugbetrieb des staatlichen Unternehmens startete 1974 mit Boeings der Baureihe 720. Seither wechselten die Flugzeugtypen von Avro über Convair bis zu McDonnell Douglas. Heute besteht die Flotte aus 8 Airbussen der Baureihen A 319 und A 320.

Sitz der Fluggesellschaft ist Luqa. Ihre Basis hat die Airline am nahe gelegenen Flughafen Malta. Von hier fliegt sie vor allem europäische Städte wie Amsterdam, Brüssel, Paris, Manchester oder Zürich an. Darüber hinaus werden Flüge nach Tel Aviv, Istanbul, Tunis und Moskau angeboten. Vom Flughafen Malta startet Air Malta auch zu deutschen Flughäfen – so etwa nach Frankfurt am Main (FRA), Berlin-Tegel (TXL), Hamburg (HAM) und München (MUC).

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*