Condor am Flughafen Malé

By Björn Strey (_MG_4424 X) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Die deutsche Fluggesellschaft Condor mit Sitz in Berlin ist eine Tochtergesellschaft der Thomas Cook AG. Sie befördert ca. 7 Millionen Fluggäste im Jahr und gehört damit zu den weltweit führenden Ferienfliegern. Die Geschichte der Airline begann 1956 als “Deutsche Flugdienst GmbH”. Bereits dreimal wurde die Fluggesellschaft zur “beliebteste Airline der Deutschen” gewählt.

Der Ferienflieger bedient weltweit rund 75 Ziele. Im Kurz- und Mittelstreckenbereich bietet die Airline Flüge im Mittelmeeraum und zu den Kanarischen Inseln an. Dazu kommen Langstreckenflüge nach Asien, Afrika, Nord- und Südamerika und in die Karibik. Ausgebaut wurden die Flugverbindungen nach Nordamerika. Sechzehn nordamerikanische Flugziele sind mittlerweile per Direktflug erreichbar.

Zu den 44 Flugzeugen der Condor-Flotte gehören die Flugzeugtypen Boeing 767-300ER, Boeing 757-300, Airbus A320-200 sowie der Airbus A321-200. Condor (IATA-Code DE) fliegt den Flughafen Malé u.a. von den deutschen Flughäfen Frankfurt/Main, Stuttgart, München, Hannover und Leipzig/Halle mit einer Flugzeit von etwa 10 Stunden an. Die Abfertigung erfolgt am Terminal 1.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*