Lufthansa am Flughafen Madeira

Die Deutsche Lufthansa AG hat ihren Sitz in Köln und ist nach Anzahl beförderter Personen das zweitgrößte Luftverkehrsunternehmen Europas. Der internationale Code lautet LH, und der Heimatflughafen ist Frankfurt am Main.

Unternehmensgeschichte

Zwei große Abschnitte kennzeichnen die Unternehmensgeschichte. Da ist zum einen die Zeit von 1926, als die Vorgängergesellschaft gegründet wurde, bis 1945, dem Ende der NS-Zeit bzw. 1951, als die Gesellschaft juristisch liquidiert wurde. Zum anderen die Jahre seit 1953, also die Aktiengesellschaft für Luftverkehrsbedarf gegründet wurde, die 1954 in Deutsche Lufthansa AG umbenannt wurde. Seit 1997 ist die Fluggesellschaft vollständig privatisiert.

Konzernstruktur und Flottenstärke

Die Konzernstruktur umfasst diverse Geschäftsfelder, und es gibt verschiedene Finanz- und Servicegesellschaften. Die Flotte besteht vorrangig aus Airbus und Boeing und beläuft sich auf 270 Maschinen, mehr als 150 sind noch in Bestellung.

Flughafen Madeira

Madeira ist eine atlantische Insel und gehört zu Portugal. Knapp tausend Kilometer liegen zwischen der Insel und der Stadt Lissabon. Der Flughafen von Madeira wurde 1964 eröffnet und 2017 umbenannt in “Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo” statt. Der Flughafen liegt im Osten der Insel in guter Verkehrslage, nur fünfzehn Minuten von Madeiras Hauptstadt Funchal entfernt. Es gibt nur ein Terminal zur Abfertigung aller Flüge.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*