Germania am Flughafen Madeira

Die deutsche Airline Germania befördert mehr als 2,8 Millionen Fluggäste pro Jahr, die Reiseziele in Europa, Westasien und Nordafrika anfliegen. Ursprünglich bestimmten Charterflüge für Tourismusunternehmen wie Neckermann Reisen und TUI das Kerngeschäft dieser Fluggesellschaft. Die Unternehmensgründung erfolgte im Jahr 1986, als der Rechtsanwalt Hinrich Bischoff die Betriebsgenehmigung der Fluglinie SAT übernommen hat. Ein Jahr später hob die erste Boeing 737-300 für die Airline ab, die den IATA-Code ST führt. Heute besitzt Germania zehn Boeings 737-700 sowie zehn Airbusse A319-100 und vier Airbusse A321-200. Diese Flotte mit 24 Flugzeugen soll in den kommenden Jahren mit Maschinen des Airbustyps A320neo erneuert werden.

Der Heimatflughafen der Airline ST wurde zunächst vom ursprünglichen Standort Köln auf den Airport Berlin-Tegel und schließlich auf den Flughafen Berlin-Schönefeld verlegt. Darüber hinaus betreibt dieses Luftfahrtunternehmen weitere Stützpunkte auf den Flughäfen Bremen, Nürnberg, Erfurt-Weimar und Münster/Osnabrück. Ab Bremen, Hamburg, Friedrichshafen, Erfurt, Dresden und Hamburg können Sie mit Germania beispielsweise Flüge zum Flughafen Madeira buchen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*