Condor am Flughafen Madeira

By Björn Strey (_MG_4424 X) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Madeira ist eine portugiesische Insel im Atlantischen Ozean und ein beliebtes Touristenziel. Der Flughafen von Madeira wurde 1964 eröffnet und im März 2017 zum “Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo” umbenannt. Der Flughafen liegt im Osten der Insel in guter Verkehrslage. Es gibt nur ein Terminal zur Abfertigung aller Flüge.

Condor

Diese deutsche Fluggesellschaft mit internationalem Code DE ist eine Tochtergesellschaft der Thomas Cook Gruppe. Die Fluggesellschaft hat ihren Sitz in Frankfurt am Main, welches auch der Heimatflughafen ist.

Unternehmensgeschichte

Als Vorläufer gilt die “Deutsche Flugdienst GmbH”, die 1955 von der Deutschen Bundesbahn, der Deutschen Lufthansa, Norddeutscher Lloyd und Hamburg-Amerika-Linie gegründet wurde. Die Flugdienst GmbH übernahm dann einige Jahre später die “Condor-Luftreederei” des Oetker-Konzerns und firmierte darauf hin um in “Condor Flugdienst GmbH“. In den Jahren 1966 bis 2002 war die Gesellschaft auch für die Deutsche Bundeswehr tätig. Die Übernahme in die Thomas Cook Gruppe verlief schleichend ab Anfang des 21. Jahrhunderts , die dann Anfang 2009 dingfest gemacht wurde, indem Thomas Cook die noch bei der Lufthansa verbliebenen Anteile aufkaufte.

Flottenstärke und Flugziele

Das Streckennetz umfasst um die dreißig Kurz- und Mittelstrecken- und an die vierzig Langstreckenziele. Die Flottenstärke beläuft sich auf 42 Maschinen, Airbus und Boeing.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*