Air Berlin am Flughafen Madeira

Madeira liegt knapp tausend Kilometer südwestlich von Lissabon und ungefähr siebenhundert Kilometer von Marokko entfernt im Atlantischen Ozean. Der Flughafen von Madeira wurde im März 2017 zum “Flughafen Madeira – Cristiano Ronaldo” umbenannt und befindet sich im Osten der Insel, direkt bei der Stadt Santa Cruz ebenfalls nah an der Hauptstadt Funchal. Es gibt nur ein Terminal zur Abfertigung aller Flüge.

Air Berlin

Diese deutsche Fluggesellschaft ist die zweitgrößte in Deutschland und rangiert europaweit auf Rang sieben. Der internationale Code lautet AB. Die Fluggesellschaft hat ihren Sitz in Berlin, Heimatflughafen ist Berlin-Tegel.

Unternehmensgeschichte

Gegründet wurde die Air Berlin als Charterfluggesellschaft von einem amerikanischen Piloten im US-Bundesstaat Oregon , da nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur deutschen Wiedervereinigung West-Berlin nur von Flugzeugen der Siegermächte angeflogen werden durfte. Der Zulassungswechsel zum Luftfahrt-Bundesamt erfolgte dann 1991 und erfreute sich dann stetigen Wachstums, sodass mittlerweile eine Flottenstärke von 134 Maschinen, viele Airbus-Typen, vorhanden ist. Hauptsächlich angeflogen werden Ziele in Europa, Nordafrika und Israel.

Wirtschaftlicher Druck

In den letzten Jahren stieg auch für Air Berlin der wirtschaftliche Druck, sodass einige Flugrouten aufgegeben werden mussten. Das Unternehmen wurde restrukturiert, auch viele Mitarbeiter, auch von Tochterunternehmen, mussten entlassen werden.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*