United Airlines am Flughafen Los Angeles

By Konstantin von Wedelstaedt [GFDL 1.2 or GFDL 1.2], via Wikimedia Commons

Die heutige United Airlines nahm ihren Anfang 1926, als die Postfluggesellschaft Varney Air Lines ihren Flugbetrieb aufnahm. 1927 wurde sie von der neu gegründeten Boeing Air Transport aufgekauft. Boeing Air Transport war 1930 die erste Airline weltweit, die Stewardessen beschäftigte. 1931 schlossen sich mehrere Flugzeug- und Triebwerkshersteller mit Fluglinien zusammen und boten unter der Firmierung United Air Lines Fracht- und Passagierflüge an.

Heute hat United Airlines (IATA-Code: UA) ihren Sitz in Chicago und unterhält zahlreiche Drehkreuze in den USA. Dazu zählt neben Denver, Houston und San Francisco auch der Flughafen Los Angeles. Mehr als 700 Flugzeuge unterhält die Fluggesellschaft. Darunter befinden sich Airbusse und Boeings verschiedenster Baureihen. Jährlich werden damit etwa 140 Millionen Passagiere befördert. Zu den angeflogenen Zielen gehören über 220 Orte in den USA sowie mehr als 130 Städte auf 6 Kontinenten. UA startet unter anderem nach Frankfurt am Main (FRA) und Berlin-Tegel (TXL).

Am Flughafen Los Angeles checken Passagiere von United Airlines an verschiedenen Terminals ein. Am Terminal 6 werden Fluggäste der Beförderungsklassen Premier, First und Business Class abgefertigt. Passagiere, die ein E-Ticket gebucht haben, finden sich am Terminal 7 ein. Terminal 8 steht den Fluggästen mit Papiertickets zur Verfügung.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*