American Airlines am Flughafen Las Vegas

Das Flugunternehmen American Airlines wurde im Jahr 1930 gegründet. Eigentümer der amerikanischen Airline ist die American Airlines Group. Sitz und Heimatflughafen befinden sich in Fort Worth/Dallas in Texas. Weitere wichtige Drehkreuze der Fluggesellschaft sind New York JFK, Los Angeles, Miami und Chicago O´Hare. Der internationale IATA-Code lautet AA.

In den 1950er Jahren gelang dem Unternehmen durch Zusammenschlüsse mit anderen Fluglinien der Aufstieg. Bald war sie nach der russischen Aeroflot die zweitgrößte Fluglinie der Welt. In den 1970er Jahren begann der Ausbau des globalen Streckennetzes. Die Airline zählt in den USA zu den Major carriers und ist eine der traditionsreichen Fluglinien.

In den USA fliegt American Airlines beinahe jeden Bundesstaat an. Im Bundesstaat Nevada bedient die Fluglinie neben Reno auch den Flughafen Las Vegas. Am Flughafen Las Vegas werden die Flüge am Terminal 1 abgefertigt. Flüge nach Frankfurt am Main führen über London, Philadelphia oder Dallas. Die Flotte umfasst Flugzeuge der Hersteller Airbus, Boeing, Bombardier Aerospace, Embraer und McDonell Douglas.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*