Sunexpress am Flughafen Lanzarote

Als “Joint Venture” der beiden Fluggesellschaften Turkish Airlines und Lufthansa wurde 1989 das neue Luftfahrtunternehmen Sunexpress (IATA-Code: XQ) ins Leben gerufen. Die türkische Airline hat ihren Sitz in Antalya, wo sich auch ihr Heimatflughafen befindet. Ziel der neuen Fluggesellschaft war es, touristische Flüge zwischen Deutschland und der Türkei zu bündeln. Mittlerweile fliegen jährlich bis zu 8 Millionen Fluggäste mit Sunexpress. Dieser Erfolg beruht vor allem auf der Tatsache, dass nicht mehr nur Charterflügen angeboten werden. Auch zahlreiche Linienflüge stehen auf dem Flugplan. In erster Linie werden Ziele in der Türkei angeflogen – so etwa die Drehkreuze in Izmir und Istanbul. Doch auch Reiseziele in Europa und Nordafrika gehören heute zum Streckennetz. So fliegt die Airline unter anderem nach Marsa Alam, London, Kopenhagen sowie auf die Kanarischen Inseln Lanzarote oder Fuerteventura. Vom Flughafen Lanzarote bietet Sunexpress Flüge nach Frankfurt am Main (FRA), Stuttgart (STR), Düsseldorf (DUS) sowie zum Flughafen Köln/Bonn (CGN) an. Am Airport Lanzarote werden die XQ-Passagiere am Terminal 1 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 2 Durchschnitt: 3.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*