Condor am Flughafen Kos

By Björn Strey (_MG_4424 X) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Die griechische Insel Kos liegt in der östlichen Ägäis. Hauptort ist die gleichnamige Stadt Kos. Der Flughafen Kos-Hippokrates wird vor allem zur Hauptsaison von einigen Charter- und Billigfluggesellschaften angeflogen. Der Flughafen liegt im Osten der Insel, 26 Kilometer von Kos-Stadt entfernt und verfügt lediglich über das Terminal 1, an dem alle Flüge abgefertigt werden.

Condor

Hierbei handelt es sich um eine deutsche Fluggesellschaft mit dem internationalen Code DE. Sitz und Basis dieser Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group ist Frankfurt am Main. Bereits 1955 als “Deutsche Flugdienst GmbH” gegründet, nahm manein Jahr später den touristischen Flugbetrieb auf. Ab November 1961, nach der Übernahme der Condor-Luftreederei des Oetker-Konzerns, nannte man sich dann “Condor Flugdienst GmbH“. In den Folgejahren wurde nach und nach die Flotte mit immer mehr Boeings aufgestockt, sodass man bis heute über gut 40 Maschinen verfügt, 16 davon Airbus, der Rest Boeings.

Politik

Die Nachrüstung aller Maschinen mit Blended Winglets senkte den Kerosinverbrauch um ca. 4 Prozent, die Gesellschaft liegt damit auf Rang 2 der umweltfreundlichsten Fluggesellschaften. Auch die Ausbildung eigener Piloten steht auf dem Unternehmensprogramm.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*