Ryanair am Flughafen Ibiza

Ryanair ist eine Billigfluglinie mit Sitz und Heimatflughafen in Dublin in Irland. Das Unternehmen verfolgt das No-frills-Konzept. Charakteristisch ist für das Unternehmen, das anders als bei anderen Fluglinien konsequent Kosten einspart werden. 2016 war das Unternehmen mit 117 Millionen Passagieren Europas größte Fluglinie. Der internationale IATA-Code lautet FR.

Die Gründung erfolgte 1985. Zu Beginn stand die Flugverbindung zwischen der in Irland gelegenen Stadt Waterford und dem Londoner Flughafen Gatwick auf dem Flugplan. Das Unternehmen war jedoch stark defizitär. Die Unternehmensstrategie der Fluglinie änderte sich, als Micheal O´Leary im Jahr 1993 Ryanair übernahm. O´Leary verfolgte ausschließlich das Billigfliegerkonzept und führte das Unternehmen erfolgreich aus der Verlustzone.

Die Flotte besteht aus 392 Flugzeugen, darunter befinden sich eine Boeing B 737-700 und 292 Stück Boeing B 737-800. Durch die Vereinheitlichung der Flotte spart das Unternehmen Kosten bei der Wartung und Pilotenausbildung, was dem Billigfliegerkonzept entspricht. Zu den Destinationen zählt die spanische Mittelmeerinsel Ibiza. Am Flughafen Ibiza werden die Flüge am Terminal 1 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*