Condor am Flughafen Heraklion

By Juergen Lehle [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die deutsche Fluggesellschaft, die heute unter Condor Flugdienst GmbH (IATA-Code: DE) firmiert, hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Hier wurde sie unter dem ursprünglichen Namen Deutsche Flugdienst GmbH im Dezember 1955 gegründet. Damals bestand die Flugzeugflotte aus 2 Propellermaschinen, mit denen seit 1956 Urlaubsziele wie Teneriffa und Mallorca angeflogen wurden. Im Jahr 1961 übernahm die Airline die Condor-Luftreederei, deren Namen sie von nun an trug.

Die mittlerweile zur Thomas Cook AG gehörende Fluggesellschaft unterhält eine Flotte von insgesamt 45 Maschinen. Dazu zählen sowohl Airbusse der Baureihen A 320 und A 321 als auch Boeings der Baureihen 757 und 767.

Das Streckennetz der Airline umfasst zum einen Langstreckenflüge nach Asien, Amerika und Afrika. Zum anderen bietet das Unternehmen Kurz- und Mittelstreckenflüge an, die Reiseziele innerhalb Europas und den Nahen Osten erreichen. So wird auch die griechische Urlaubsinsel Kreta angeflogen. Von den deutschen Flughäfen in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Leipzig/Halle, München und Stuttgart startet Condor zum Flughafen Heraklion.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 7 Durchschnitt: 2.6]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*