Lufthansa am Flughafen Hamburg

Flughafen Hamburg: Kurzinfo Lufthansa

CheckIn TerminalTerminal 2
Vorabend CheckInTerminal 2, Row 7, 19:00 - 21:00 Uhr
Online CheckInjetzt einchecken
Flughafen Hotline+49 (40) 50 75-0
Hotline Airline+49 (0)69 - 86 799 799

aircraft-1374711_1280Die Deutsche Lufthansa AG ist die traditionsreichste deutsche Fluggesellschaft und ist auch in Hamburg stark vertreten: Hier gibt es eine Werft für die Wartung Generalüberholung der Flugzeuge sowie ein umfangreiches Flugangebot nach Deutschland und Europa.

Nach Änderungen in der Markenstrategie werden die meisten Abflüge und Ankünfte für die Tochtergesellschaften Germanwings und Eurowings durchgeführt. Mit der Kernmarke Lufthansa können die Fluggäste ab dem Terminal 2 die Verbindungen nach Frankfurt und München nutzen:

+ Hamburg – Frankfurt (und zurück) wird momentan bis zu 18 mal täglich angeboten, die häufigsten eingesetzten Flugzeugtypen auf dieser Strecke sind die Airbus-Flugzeuge des Typs A 320/321.
+ Von und nach München wird werktags fast ein echter Stundentakt angeboten, was auch dieses Angebot für Geschäftsreisende interessant erscheinen lässt. Auch hier werden Airbus-Flugzeuge eingesetzt.

In der Economy-Klasse sind jeweils 3 Sitze links und rechts vom Mittelgang angeordnet, in der Business Klasse sind es jeweils 2. Für Statuskunden und Business Klasse-Passagiere bietet die Lufthansa am Flughafen Hamburg noch mehr Service an: Komfortable Lounges stehen zur Verfügung und bieten neben einer reichhaltigen, kostenfreien Getränkeauswahl auch das Plus an Ruhe und Atmosphäre vor dem Abflug.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 8 Durchschnitt: 2.9]

11 Antworten

  1. Ute Siegler sagt:

    Lufthansa scheint Hilfskräfte eines Subunternehmers damit beauftragt zu haben,den Zugang zu den Check-in Schaltern zu begleiten. Leider hatten wir heute Morgen eine Begegnung mit einer solchen Hilfskraft, die durch ihre schlechte Arbeitseinstellung die Servicequalität von Lufthansa in Frage stellt. Unsere 18jährige Tochter stand heute um 9:20 Uhr am Terminal 2, Check-In 7 vor dem Automaten, um Ihren Boarding Pass abzurufen. Jedoch klappte dies nicht, die Buchungsnummer wurde nicht angenommen. Wir sind alle keine Vielflieger und wurden langsam nervös. So sprach ich die Dame an, welche zwischen diesen Automaten und dem Einlass zu den Check-In Schaltern stand an, um sie um Hilfe zu bitten. Sie schaute mich nur herablassend an und meinte:“Das muss Ihre Tochter selber regeln!“ “ Entschuldigen Sie, aber wozu werden Sie denn hier bezahlt? Wer ist denn hier ein Ansprechpartner, wenn man als Passagier Hilfe benötigt?“ Sie zuckte nur mit den Schultern und wiederholte ihre Aussage, dass das nicht ihr Problem wäre. Daraufhin bat ich um ihren Namen, denn ich würde mich nun an höherer Stelle über dieses Verhalten beschweren. Sie verweigerte mir ihre Namensangabe und
    ging an den ersten Schalter , um zu telefonieren. Ich zückte mein Handy, um zumindest ein Foto von dieser dreisten Person zu schießen, ließ jedoch davon ab, weil mir die Lösung des Problems meiner Tochter momentan wichtiger erschien als die Beschwerde über eine inkompetente Mitarbeiterin. Doch die Geschichte geht weiter: Diese Dame drohte meiner Tochter, sie würde nicht abfliegen dürfen, bevor ich nicht das angeblich geschossene Foto von ihr wieder löschen würde. Die Flughafenpolizei sei schon alarmiert! Währenddessen hatte eine freundlichen Lufthansa -Mitarbeiterin unsere Tochter an den Schalter gebeten, da mittlerweile die Zeit knapp wurde. Sie behob die Fehlerquelle und sorgte dafür, dass unsere Tochter einchecken konnte. DAS WAR EINE AUSGEBILDETE LUFTHANSA MITARBEITERIN MIT NAMENSSCHILD UND KOMPETENZ UND KEINE BILLIGKRAFT, DIE PASSAGIEREN DAS FLIEGEN LEIDIG MACHT!!! Schließlich kam noch ein Abflugmanage , Herr Agyro*****, auf mich zu und fragte mich, ob ich die Dame sei, die diese namenlose Hilfshostess „angebrüllt“ hätte. Ich versuchte, das richtig zu stellen, aber dieser Herrn war an einer Deeskalation gar nicht interessiert, auch er wollte mir den Namen dieser
    Angestellten nicht nennen, welche übrigens weit und breit nicht mehr zu sehen war. Ich musste den Lufthansa Mitarbeiterinnen an den Schaltern, welche die Diskussionen mitbekommen hatten, übrigens versprechen , dass ich ein Beschwerdeschreiben aufsetze, da auch sie von derartigen Auswüchsen firmenfremder „Mitarbeiter“ entsetzt seien. Mit freundlichen Grüßen, Ute und Dr. med. Frank Siegler

    • Karin Dix sagt:

      Hallo, ich hatte ein ähnliches Erlebnis mit fast gleichem Ausgang mit meiner 93 jährigen Mutter, die nicht so genau wusste wie sie nach der Kontrolle zum richtigen Sicherheitscheck kommen sollte. Ein Mitarbeiter der da stand und den ich bat meiner Mutter doch kurz den weg zu weisen wurde ausfallend und frech. Als ich seinen Namen notierte beschimpfte er uns regelrecht. Ein herbei eilender LufthansaMitarbeiter entzerrte das Ganzeund bat uns Beschwerde einzulegen. Der Mann sei für seine Ausfälle bekannt. Meine Mutter hatte zwischenzeitlich glücklicherweise den Weg alleine gefunden.

  2. wolfgang sagt:

    <Sehr geehrte Damen und Herren von der Lufthansa.
    heute versuche ich seit 2 Std. jemanden ans Telefon zu bekommen zwecks einer Auskunft über einen gebuchten Flug am 1,6.2020 um 7,00 Uhr morgens nach Frankfurt und von dort aus weiter nach Athen .Auch in der Coronakrise müsste unsere deutsche Airline doch erreichbar sein für den Kunden der für diesen Flug nur Hinflug nach Athen mal eben 850,00 Euro bezahlt hat . Wenn das kundenfreundlich ist ,kann man hier nur mit dem Kopf schütteln und wenn man denn noch hört das 9 Milliarden Hilfsgelder gezahlt werden ,verschlägt es einem die Sprache.Ich finde soetwas unverschämt wie man hier seine treue Kundschaft über den Tisch zieht und immer kundenfeindlichen wird . Nur weiter so und Sie werden immer mehr Kunden verlieren .
    Mfg.
    W.Brenner Ing. E.Technik TÜV SÜD Hamburg .
    Sachverständiger E.Technik Tüv Süd .

  3. Uwe Klatt sagt:

    Gibt es einen Direktflug Hamburg – Palma ( Mallorca) ?
    Kategorie: Businessklasse

    Danke

  4. Dr.Basic sagt:

    Versuche seit mehr als 1 h in dieser verdxxxx „Servicehotline“ durchzukommen. Wurde wiederholt weggedrückt. Mal nach 28Min, mal nach 4Min, dann nach 11Minetwas -also ABSOLUT nicht mechanisch voreingestellt!!! Da sitzt eine einsame Person auf verlorenem Posten, die dringend Unterstützung bräuchte.

    Mein Mann steckt auf dem Flughafen fest. Sein Flug sollte vor 1:30h gehen wird dort aber einfach nur nicht mehr angezeigt, sondern nur noch der Folgeflug.
    Am Flughafen von Sarajevo weiss niemand Bescheid. Am Flughafen in HH erreicht man niemanden, da dort Samstags und Sonntags geschlossen hat. BITTE WAS??!?

    Schon der Hinflug war Katastrophe: in HH abgeflogen wusste keiner, dass in Wien kein Weiterflug möglich ist. Selbst dort angekommen gab es keinerlei Info bis 5h später! Da hiess es plötzlich, dass keine Landung in Sarajevo mehr nach 23Uhr möglich sei, weshalb erst morgen der Weiterflug stattfinden könnte. Anflugzeiten der Flughäfen erfährt man ja auch erst tagesaktuell… und wenn der Flug schon längst hätte dort landen sollen.
    Das ist insgesamt das 4. Mal, dass bei einem Flug von HH nach Wien bzw. umgekehrt was schief geht.
    Wie kann Lufthansa den guten Namen an so eine BananenrepublikAirlines wie Austria hängen? UNVERSTÄNDLICH.

    Lustigerweise wurde mir gerade beim 5. Versuch der schwachsinnigen Hotline durchgesagt, dass meine voraussichtliche Wartezeit in der Schleife 2h sind. Mal sehen, wann ich jetzt wieder rausgeschmissen werde…

  5. Katy Haltenhof sagt:

    Hallo,

    wir haben heute am Nachmittag versucht bei der Servicehotline eine Umbuchung unserer Flüge für insgesamt 9 Personen um zu buchen. Wir sind nach dreimaligem Kontakt mit der Hotline und insgesamt 6 Stunden unnötig verbrachte Lebenszeit am Telefon mal wieder raus geschmissen worden. Wir konnten gerade mal unseren Buchungscode und unseren Namen angeben und das Datum unserer verschobenen Reise angeben und schwupp…. schon flogen wir wieder aus der Leitung. Ganz ehrlich, dass grenzt nicht nur an absoluter Frechheit, sondern auch an absoluter Missachtung.
    Man sollte doch annehmen ,dass es technisch möglich wäre die Leitung bis zum Gesprächsende aufrecht zu erhalten. Ansonsten können sie doch gleich schreiben, dass man gar nicht erst zum Telefon greifen sollte.

    Ich weiß das die Corona Zeit für alle schwierig und anstrengend ist, aber mal ehrlich, das ist es doch für jeden.

    Und hier geht es immerhin um richtig viel Geld. Nicht nur für die Fluggesellschaft, sondern auch für uns als Konsument.

  6. Michael V. sagt:

    Tja, das kann ich nur unterschreiben. Momentan ist die so genannte Service Hotline gar nicht mehr erreichbar. Man möge es zu „einem späteren Zeitpunkt “ wieder versuchen. Aber es ändert sich nichts. Aktuell versuche ich mal wieder einen Live Chat mit einem Mitarbeiter aufzubauen, da warte ich aber auch schon wieder über eine Stunde. Und die können nichts umbuchen o.ä., sondern verweisen auf die Hotline – siehe oben. LH hat anscheinend kein Interesse daran, dass die Kunden umbuchen, warum auch, sie haben das Geld ja bekommen. Ist ja auch ein Anachronismus, dass Flüge immer gleich und komplett bezahlt werden müssen, das gibt es sonst nirgends.

  7. Jochen Rüdel sagt:

    Am 09.08.2021 buchte ich über das Lufthansaportal zum 24.04.2022 Flüge von HAM nach KLX. Kurz vor Abschluss der Online-Buchung wurde der Vorgang von Seiten der Lufthansa abgebrochen, so dass ich alle Daten erneut eingeben musste. Zu meiner Verwunderung war der bereits eingegebener Business-Hinflug jetzt erheblich teurer. Nur 5 Minuten zuvor hat mein Freund die gleiche Buchung mit dem günstigen Businessflug buchen können.
    Ich habe daraufhin den Tarif Economy-Class gebucht, dabei ist mir beim Namen meiner Frau ein Tippfehler unterlaufen. Statt Dxxxxxxt habe ich Dxxxxxxr eingegeben.
    Dieser Fehler ist mir am nächsten Morgen aufgefallen. Sofort habe ich um 10:00 h versucht über die Servicenummer 069 86799799 Kontakt zur Reservierungszentrale zu erhalten.
    Durch erhöhte Kundenanfragen sind 2 Stunden Wartezeit einzuplanen. Durch Recherchen fand ich eine weitere Telefonnummer  069 86799203, die ich mit einem 2. Telefon anwählte und unter der ich nach 30 Min eine Verbindung hatte  „bitte wählen Sie 069 86799799“. Nach 2:30 Std in der Warteschlange wurde die Verbindung …..799 nach kurzer Pause auf der Gegenseite abgebrochen. Ebenso konnte ich über die Nummer 069 86799 799 keinen Mitarbeiter erreichen. Ein nochmaliger Versuch über 069 86799203 wurde wieder nach 1 Std 53 Min in der Warteschlange vom Serviceteam abgebrochen.
    In meiner Verzweiflung habe ich die Lufthansa-App geladen, um E-Mail-Adressen zu erhalten und auch gefunden (customer.relations@lufthansa.com).
    Ich habe am 10.08.21 mein Anliegen kurz geschildert und auch gleich mehrere automatisierte Antworten erhalten, dass mein Anliegen an das Serviceteam für Reservierungen und Flugbuchungen weitergegeben wird. (FB ID 35089805, FB ID 35091323, FB ID 35091322).
    Am 15.08.21 erhielt ich die Mail vom Absender your_feedback_lhcom_eu01@services.dlh.de betr.: (COM-2019129) [DE|de|2003], dass mein Anliegen dort nicht bearbeitet und weitergeleitet werden kann und ich mich an die Zentrale Reservierung unter 069 86 799 799 wenden möge.
    Jetzt habe ich am 16.08.21um 00:27 h wieder diese Nummer gewählt. Es wurde eine Wartezeit von ca. 20 Min vorhergesagt. Ich befand mich 1 Std 45 Min in der Warteschlange, als die Verbindung wieder abbrach. Um 02:08 habe ich die Nummer 069 86 799 203 gewählt und nach 20 Min endlich einen Ansprechpartner am Telefon gehabt. Ich bat ihn, meinen Tippfehler zu korrigieren, was er auch für ein Entgelt von 25 € versprach und durch eine Mail bestätigen wird. Die Konversation war vom Ton her sehr unfreundlich.
    Bis heute warte ich auf die angekündigte Mail und die versprochene Korrektur.
    Ich habe am 16.08.21 einen Brief an den Vorstand der Lufthansa gesandt, weil ich
    denke als Kundendienstleister sollte der Vorstand Rückmeldung über seinen unglaublich verachtenden Service erhalten.
    Bis heute – 03.09.21- habe ich keine Antwort erhalten.
    J. Rue

  8. painta, helga sagt:

    wir möchten morgen um 9.55 uhr von hamburg nach wien fliegen LH 6364.
    bis jetzt isst diem maschine nicht gelistet? wir hätten natürlich gewußt, warum icht?

  9. Camin sagt:

    Ich bin seit 4 Tagen versucht die Service hotline 069 86799799 anzurufen. Ich habe Wartezeiten am Telefon von inzwischen 6 Stunden verbraucht, ohne einen Kontakt mit einem Mitarber.Ich werde künftig wieder mit EMIRATES fliegen. Da gibt es diese Probleme nicht.
    LH und DB sind zwei deutsche Unternehmen, die nur die Kunden abkassieren ohne Service.

  10. Gabriele Klemm sagt:

    Auch ich versuche heute schon den ganzen Tag, jemanden am Telefon zu erreichen. Ich wollte einen Flug umbuchen und habe anscheinend alle meine 4 bereits gebuchten Flüge gelöscht bekommen, obwohl ich nur den Flug von Frankfurt nach Hamburg umbuchen wollte. Eine Möglichkeit, per Mail mein Problem zu schildern, gab es nicht. Ich bin verzweifelt, denn ab Frankfurt möchte ich mit meinem Enkel gemeinsam nach Alicante fliegen. Jetzt hat er den Flug und meiner ist wahrscheinlich gelöscht und nicht mehr zu haben, da in Hessen am Wochenende Ferien beginnen. Eine Katastrophe. Service-Wüste Deutschland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Cookie Consent mit Real Cookie Banner