Germania am Flughafen Friedrichshafen

von Eric Salard (D-ABLB) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Das deutsche Luftfahrtunternehmen Germania wurde 1986 als Nachfolgegesellschaft der Kölner Fluggesellschaft SAT. Der Sitz des Unternehmens liegt in Berlin, der Heimatflughafen in Berlin-Schönefeld. Die Airline ist in keiner Flug-Allianz Mitglied. Die Flugzeuge der Fluglinie sind grün-weiß lackiert. Von 2014 bis 2015 gab es eine Zusammenarbeit mit Hotelplan aus der Schweiz.

Nach der Gründung fungierte die Airline lange Zeit für Touristikunternehmen und andere Fluglinien wie TUI, Neckermann Reisen und Condor als Charterfluglinie. 1992 erhielt das Unternehmen den Zuschlag als Beamten-Shuttle zwischen Berlin und Bonn. Ein Jahr später erfolgt der Umzug des Unternehmens von Köln/Bonn nach Berlin. Der erste innerdeutsche Linienflug erfolgte im Jahr 2001 und führte von Berlin-Tegel nach Frankfurt am Main.

Die Flotte umfasst Flugzeuge vom Typ Airbus A319-100, Airbus A321-200 und Boeing 737-700. Das Unternehmen bietet aktuell Charter- und Linienflüge an und ist Spezialist für Gruppenreisen. Angeboten werden Destinationen in Europa, Mittelmeerraum, Nordafrika und im Nahen Osten. Der internationale IATA-Code lautet ST. Von Friedrichshafen aus werden verschiedene Reiseziele angeflogen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*