Icelandair am Flughafen Frankfurt

Icelandair ist die nationale Fluggesellschaft von Island. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Keflavik und ist eine Tochtergesellschaft der ICEAIR Group. Die Wurzeln der Fluggesellschaft gehen bis in das Jahr 1937 zurück. Seit dem 01.10.1979 ist Icelandair der Handelsname für internationale Flüge. Aufgrund der geographischen Lage, mitten im Nordatlantik, bietet Island die kürzesten Strecken zwischen Nordeuropa und der Ostküste Amerikas an.

Die Flotte.

Das Unternehmen besitzt 32 Flugzeuge und 17 weitere Flugzeuge sind bereits bestellt. Die Fluggesellschaft fliegt heute ausschließlich mit Flugzeugen von Boeing. Die Typen von Boeing sind: 737-MAX8, 737-MAX9, 757-200, 757-200PF, 757-300, 767-300ER und die Boeing 787-8. Im Durchschnitt sind die Flugzeuge 22,1 Jahre alt.

Ziele und Abfertigung in Frankfurt.

Icelandair fliegt in 26 europäische Städte und 18 Städte in Nordamerika. Ab Frankfurt fliegt die Fluggesellschaft über Reykjavík nach Nordamerika. Die Flüge sind mit dem IATA-Code FI und dem ICAO-Code ICE gekennzeichnet. Der Check-in erfolgt an den Schaltern 956 – 958 in Terminal 2, Bereich E auf Ebene 2.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 11 Durchschnitt: 2.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*