China Airlines am Flughafen Frankfurt

Die taiwanische Fluggesellschaft China Airlines (IATA-Code: CI) wurde im Jahr 1959 gegründet. Seither hat sie ihren Sitz in der Hauptstadt Taipeh. Zunächst waren 3 Flugzeuge Betrieb. Heute besteht die Flotte aus 82 Airbussen und Boeings, mit denen jährlich circa 15 Millionen Fluggäste befördert werden. Die ersten Linienflüge starteten 1962. Dabei handelte es sich zunächst um Inlandsflüge zwischen Taipeh und Hualien. Später folgten Flüge von und nach Saigon. Ende der 1990er Jahre wurden die Passagierflüge international ausgebaut. So wurden Sydney, Vancouver oder Delhi angeflogen. Flüge auf zum chinesischen Festland – etwa nach Peking oder Shanghai – gehörten erst ab 2008 zum Streckennetz von China Airlines.

Mittlerweile werden auch europäische Ziele angeflogen. So steht neben Barcelona (BCN) und Amsterdam (AMS) auch Frankfurt am Main (FRA) auf dem Flugplan von China Airlines. Vom Terminal 2 des Flughafens Frankfurt am Main startet die Fluggesellschaft zu zahlreichen asiatischen Destinationen wie China, Taiwan, Japan, Vietnam oder Südkorea. Darüber hinaus werden von Frankfurt Australien, Neuseeland und die USA erreicht.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*