TUIfly am Flughafen Erfurt

von Humphrey Manusiwa (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

von Humphrey Manusiwa (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die TUIfly ist bekannt als Ferienflieger, steuert sie doch für die TUI und andere Reiseveranstalter vor allem Urlaubsregionen am Mittelmeer, in Ägypten, auf den Kanaren und Kapverden an. Die deutsche TUIfly GmbH entstand im Sommer 2007 aus dem Zusammenschluss der Fluggesellschaften Hapag Lloyd Flug und Hapag Lloyd Express. Die Airline ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Touristikkonzerns TUI Group und hat ihren Hauptsitz in Hannover. Zum Angebot gehören Flüge im Kurz-, Mittel und Langstreckenbereich, meist als Direktflug.

Die Fluggesellschaft besitzt 41 moderne Flugzeuge des Typs Boing 737. Unverkennbar sind ihre auffälligen Sonderlackierungen wie etwa der Paradiesvogel als Werbeträger für Haribo. Seit 2009/2010 fliegen 14 Maschinen inklusive Crew für Air Berlin hauptsächlich innerdeutsche Flughäfen an.

Vom Flughafen Erfurt-Weimar aus fliegt die TUIfly (IATA-Code: X3) zu den beliebten Urlaubsregionen rund um Antalya, auf den griechischen Inseln, am Roten Meer und auf Zypern sowie auf die Kanarische Inseln, die Balearen und nach Madeira. Der Check-In Schalter der Airline befindet sich im großen Hauptterminal.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*