Eurowings am Flughafen Brindisi

By Anna Zvereva from Tallinn, Estonia (Eurowings, D-AIZQ, Airbus A320-214) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Die Fluggesellschaft Eurowings entstand 1993 durch die Fusion der im Regionalverkehr tätigen Airlines “Nürnberger Flugdienst” und “Reise- und Industrieflug”. Die in der Rechtsform einer GmbH geführte Airline mit der IATA-Code “EW” hat ihren Sitz in Düsseldorf. Seit dem Jahr 2011 ist die “Deutsche Lufthansa” alleinige Gesellschafterin des in Europa, Afrika, Asien und Amerika operierenden Unternehmens. Dies führte zu einer engen Verzahnung mit dem Flugplan der Lufthansa, zu Codeshare-Abkommen mit bedeutenden anderen Airlines und zur Mitgliedschaft im Vielfliegerprogramm “Miles & More”. Insgesamt 127 Flugzeuge der Typen Airbus A 319, A 320, A 330, Boeing 737, 767 und Bombardier DHC-8-400 bilden aktuell die Flotte von Eurowings. Weitere 11 Maschinen sind momentan bereits fest bestellt worden.

Im nördlich der Stadt liegenden süditalienischen Flughafen Brindisi wurden 2017 über 2,3 Millionen Passagiere und 89 Tonnen Luftfracht abgefertigt. Die Flüge von Eurowings werden im zentralen Passagierbereich (Terminal 1) eingecheckt. Zurzeit bietet das Unternehmen von hier aus im Linienverkehr Verbindungen nach Düsseldorf, München, Stuttgart und Wien an.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*