Air Serbia am Flughafen Belgrad

 

Air Serbia (IATA-Code: JU) wurde bereits 1927 unter der Firmenbezeichnung “Aeroput” gegründet, später jedoch mehrfach umbenannt. 2013 erhielt das Unternehmen dann den heutigen Namen. Sitz der Aktiengesellschaft ist Belgrad. Größte Aktionäre sind aktuell der serbische Staat und die Fluglinie Ethiad Airways aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zurzeit fliegt Air Serbia Ziele in Europa, Amerika und Asien an. Hierfür nutzt die Airline eine Flotte von 19 Maschinen der Typen Airbus A 319, A 320, A 330, ATR 72-200, ATR 72-500 sowie Boeing 737.

Momentan bietet die Gesellschaft vom Flughafen Belgrad Direktflüge zu den deutschen Flughäfen Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart an. In Österreich wird der Flughafen Wien und in der Schweiz Zürich nonstop bedient. Weitere Linienflüge führen nach Amsterdam. Athen, Banja Luka, Beirut, Brüssel, Bukarest, Kopenhagen, Dubrovnik, Ljubljana, London, Malta, Mailand, Moskau, New York, Pula, Rom, Sankt Petersburg, Sarajewo, Skopje, Sofia, Split, Stockholm, Tel Aviv, Thessaloniki, Tirana, Tivat, Venedig und Zagreb. Alle diese Verbindungen werden im Terminal 2 des Airports abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*