Alitalia am Flughafen Alghero

By Alessandro Ambrosetti [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Die italienische Fluggesellschaft Alitalia (IATA-Code: AZ / ICAO-Code: AZA) wurde 1946 gegründet und hat ihren Unternehmenssitz in Fiumicino. Der Heimatflughafen ist Rom-Fiumicino, Drehkreuze sind Rom-Fiumicino, Mailand-Malpensa und Mailand-Linate. Das Unternehmen firmiert als S.p.A., was einer deutschen Aktiengesellschaft entspricht. Seit August 2014 ist Etihad Airways (Vereinigte Arabische Emirate) am Unternehmen beteiligt.

Alitalia bedient weltweit 80 Destinationen bei einem Flugaufkommen von 3.600 Starts pro Woche. Die Unternehmensflotte besteht aus 122 Flugzeugen, davon 24 Langstreckenmaschinen und 98 Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Die Langstreckenflotte besteht aus Boeing 777 und Airbus A330. Mittelstrecken werden mit Airbussen der Modelle A319, A320 und A321 bedient. Im regionalen Flugverkehr setzt das Unternehmen Embraer 175 und 190 ein.

Alitalia-Flüge nach Alghero auf Sardinien sind von den deutschen Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und München möglich. Die Check-in-Schalter befinden sich in Frankfurt in Terminal 2, in Düsseldorf in Terminal B, in Berlin in Terminal C und München in Terminal 1. Für Flüge ab Alghero suchen Sie bitte Terminal 1 auf.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*