Germania am Flughafen Zürich

Der Sitz der deutschen Fluggesellschaft Germania (IATA-Code: GM) befindet sich in Berlin. Der Heimatflughafen ist der Airport Berlin-Schönefeld (SXF). Die Airline wurde 1986 gegründet. Sie übernahm die Betriebsgenehmigung der Special Air Transport (SAT), einer Fluggesellschaft aus Köln, die hauptsächlich im Charterflugverkehr tätig war. Zu Beginn der 1990er verlegte Germania den Firmensitz nach Berlin, von wo sie als so genannter “Beamten-Shuttle” fungierte. Nachdem die Airline sich als Billigfluggesellschaft betätigt hatte, nahm sie im Jahr 2010 wieder den Charterbetrieb als Urlaubsairline auf. Anfangs flog die Airline mit Maschinen des Typs Fokker, nahm jedoch bald vor allem Boeings in die Flotte auf.

Heute besteht die Flugzeugflotte des Unternehmens aus 26 Maschinen des Typs Boeing und Airbus. Mittlerweile werden damit zahlreiche Reiseziele in Europa, Nordafrika und im Nahen Osten angeflogen, so etwa Destinationen wie Tel Aviv, Barcelona oder Gran Canaria. Im Jahr 2014 entwickelte die Airline sogar ein eigenständiges Flugprogramm ab Zürich. Vom Terminal 2 des Flughafens Zürich (ZRH) startet Germania (GM) vor allem in südliche Regionen. So erreichen Passagiere ab Zürich Destinationen wie Rhodos, Fuerteventura, Agadir oder Sharm el-Sheikh.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*