Austrian Airlines am Flughafen Varna

By Cjilli (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Der Flughafen Varna liegt in Bulgarien, acht Kilometer von der gleichnamigen Stadt entfernt. Nach den Flughäfen Sofia und Burgas ist er der drittgrößte Bulgariens. Der Flughafen verfügt lediglich über das Terminal 1, in dem alle Flüge abgefertigt werden.

Austrian Airlines, Gründung und Entwicklung

Diese österreichische Fluggesellschaft hat ihren Sitz in Wien. Der internationale IATA-Code der Gesellschaft lautet OS. Als Vorläufer gilt die Österreichische Luftverkehrs AG, die 1957 gegründet wurde. Das erste Düsenflugzeug wurde 1963 angeschafft. Ab der 1990er Jahre expandierte Austrian rasch in Übersee wie Südafrika und China. Die bis dahin gute Zusammenarbeit mit der Swissair wurde nach einem Zerwürfnis beendet, die Austrian Airlines trat der Star Alliance bei und übernahm 2002 Lauda Air. Nach einigen finanziellen Engpässen übernahm die Lufthansa 2009 knapp fünfzig Prozent der Fluggesellschaft, die restlichen Anteile liegen bei einer österreichischen Privatstiftung.

Flottenstärke und Konzept

Die Flotte der Austrian Airlines ist 85 Maschinen groß, darunter viele vom Typ Airbus, einige Boeing und 18 Bombardier. Die Fluggesellschaft betreibt ein Zweiklassensystem aus Economy und Business Class.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*