SAS Scandinavian Airlines am Flughafen Stockholm/Arlanda

Die SAS Group wurde 1946 gegründet und ist eine multinationale skandinavische Holdinggesellschaft. Diese ist Eigentümerin zahlreicher europäischer Fluggesellschaften und wird in der Rechtsform eine börsennotierte Aktiengesellschaft mit Sitz in Stockholm geführt. Wichtigste Airline der Holding ist die SAS Scandinavian Airlines System (IATA-Code “SK”), die sich aus Betriebsteilen in Dänemark, Norwegen und Schweden zusammensetzt. Deren Flotte besteht aktuell aus 162 Maschinen der Typen Airbus A 319, A 320, A 321, A 330, A 340, ATR 72-600, Boeing 737, Bombardier CRJ 900 sowie CRJ 1000. Hiermit werden Ziele in Europa, Amerika und Asien angeflogen. Insbesondere dank der Mitgliedschaft im Luftfahrtverbund Star Alliance werden zusätzlich zahlreiche Codeshare-Abkommen mit anderen Airlines unterhalten, so dass tatsächlich ein weltumspannendes Streckennetz vermarktet werden kann.

Der schwedische Flughafen Stockholm/Arlanda ist neben den Airports in Kopenhagen und in Oslo das wichtigste Drehkreuz der SAS, die von hier aus täglich eine Vielzahl nationaler und internationaler Flüge – auch nach Deutschland – durchführt. Diese werden entweder im Terminal 4 oder 5 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*