Transavia am Flughafen Porto

By U02bsa (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Bei Transavia handelt es sich um eine niederländische Fluggesellschaft mit Sitz in Haarlemmermeer. HV ist der internationale Code für die Fluggesellschaft, der Heimatflughafen ist Amsterdam.

Unternehmensgeschichte

Bereits 1965 wurde das Unternehmen von einem Belgier und einem Schotten gegründet und startete ein Jahr später den Flugbetrieb. Seit 2003 gehörte das Unternehmen aber zu 100 Prozent der KLM Dutch Airlines, und durch deren Zusammenschluss mit der Air France wurde es letztlich ein Tochterunternehmen der Air France-KLM.

Flottenstärke, Flugziele und Konzept

Die Flottenstärke beträgt 56 Boeing 737, und es werden Linienflüge innerhalb Europas zu diversen Zielen angeboten. Außerdem sind auch Charterziele in Urlaubsregionen im Portfolio. Durch einheitliche Maschinen spart Transavia, wie die meisten Billigflieger, an Wartungs- und Reparaturkosten. Außerdem sind Internet-Buchungen ein Faktor für die günstigen Flüge. Die vier seit Oktober 2016 in München stationierten Jets werden zur Saison 2017/2018 allerdings aus Rentabilitätsgründen wieder abgezogen.

Verkehrsflughafen Porto

Auch am zweitgrößten Flughafen Portugals, dem Flughafen Porto nahe dem Atlantischen Ozean, ist die Transavia vertreten; die Flüge werden am einzigen dort vorhandenen Terminal abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*