American Airlines am Flughafen New York

Die Fluggesellschaft American Airlines wurde 1930 gegründet. Der Sitz des Unternehmens liegt in Fort Worth in den USA. 1950 war das Unternehmen nach der russischen Aeroflot die zweitgrößte Fluggesellschaft der Welt. Nach hohen Verlusten schlüpfte die Fluggesellschaft 2011 in die Insolvenz nach Chapter 11. Die Fusion 2013 mit US Airways gründete in der American Airlines Group, der größten Fluggesellschaft der Welt.

American Airlines fliegt fast jeden Bundesstaat in den USA an und betreibt ein dichtes Netz in der Karibik, Zentralamerika und Kanada. In Deutschland werden die Flughäfen Frankfurt am Main und München angeflogen, in der Schweiz der Flughafen Zürich. Zu den wichtigen Drehkreuzen in den USA zählt der Flughafen New York JFK, wo sämtliche Flüge am Terminal 8 abgefertigt werden. Der IATA-Code lautet AA.

Die Flotte besteht aus 930 Flugzeugen der Hersteller Boeing, Airbus, McDonnell Douglas, und Embraer. Unter dem Dachnamen American Eagle betreibt das Unternehmen Tochtergesellschaften für Regional- und Zubringerflüge. Verwendet werden dafür Modelle der Hersteller Embraer und Bombardier.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*