Air Berlin am Flughafen Münster

airport-406378_1280Air Berlin wurde 1978 vom US-amerikaner Kim Lundgren gegründet. Sitz der Airline bei Unternehmensgründung lag in Miami in den USA. Hintergrund der Niederlassung war der Umstand, dass Flüge nach Westberlin nur von den Siegermächten des 2. Weltkriegs durchgeführt werden durften. Das Flugunternehmen war auf Charterflüge spezialisiert. Der erste Flug erfolgte im April 1979 statt und führte von Berlin nach Palma de Mallorca

Mit der Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik fielen die Beschränkungen für Flüge nach Westberlin. In der Folge kam es zur Umstrukturierung bei Air Berlin. 2004 erwarb das Unternehmen Anteile am österreichischen Flugunternehmen Niki. 2007 erfolgte die Übernahme des Konkurrenten LTU. Seit 2011 betreibt das Unternehmen eine Kooperation mit Ethiad Airways.

Die Flotte besteht aus sechs Airbus A319-100, 53 Airbus A320-200, 21 Airbus A321-200, 14 Airbus A330-200, fünf Boeing 737-700, elf Boeing 737-800 und 17 Bombardier Dash 8Q-400. Der internationale IATA-Code lautet AB. Am Flughafen Münster-Osnabrück werden die Flüge der AB am Terminal 2 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*