Southwest Airlines am Flughafen Las Vegas

By Bill Larkins (SEnew-1 112414) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

1967 wurde die Air Southwest Inc. in Dallas gegründet, wo sie bis heute ihren Sitz hat. Den Flugbetrieb konnte die Fluggesellschaft jedoch erst vier Jahre später (1971) aufnehmen. Jetzt firmierte das Unternehmen unter dem Namen Southwest Airlines. Mit etwa 3 Boeings flog die Airline zunächst ausschließlich Ziele in Texas an, so etwa Houston und San Antonio. Ab 1979 dehnte sie das Streckennetz auch auf Arizona, Kalifornien, Louisiana, New Mexico, Nevada und Oklahoma aus.

Heute gehört Southwest Airlines (IATA-Code: WN) zu den weltweit größten Low-Cost-Anbietern der Branche. Die Fluggesellschaft unterhält Drehkreuze in den gesamten USA wie etwa am Flughafen Atlanta, Chicago, Nashville oder Orlando. Jährlich befördert die Airline bis zu 135 Millionen Passagiere. Die Flugzeugflotte der amerikanischen Billigfluggesellschaft umfasst mittlerweile insgesamt etwa 715 Boeings verschiedener Baureihen. Nach wie vor bietet WN ausschließlich Flüge innerhalb der USA an. Vom Flughafen Las Vegas (LAS) startet sie vom Terminal 1. Von hier erreichen Sie mit Southwest Airlines unter anderem die Flughäfen Denver (DEN), Phönix (PHX), Sacramento (SMF), San Diego (SAN) oder Oakland (OAK).

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*