Alitalia am Flughafen Lamezia Terme

By Alessandro Ambrosetti [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Alitalia (IATA-Code: AZ) ist mit einem Streckennetz von 80 Destinationen, die innerhalb und außerhalb Europas liegen, die größte Fluglinie Italiens. Im Jahr 1946 gegründet, wurde die Airline im Jänner 2015 mit der Übernahme der Compagnia Aerea Italiana (CAI) umstrukturiert, die 51 Prozent der Eigentumsanteile hält. Sie hat ihren Unternehmenssitz in Rom-Fiumicino und betreute im Jahr 2015 rund 22,9 Millionen Flugreisende. Als Drehkreuze dienen die Flughäfen Rom-Fiumicino und Mailand-Malpensa, wobei diese Fluglinie auch kleinere Airports wie Lamezia Terme anfliegt.

Die Flotte der Alitalia mit mehr als 120 Flugzeugen beinhaltet 76 Airbusse der Modelle A321, A320 und A319 für Mittelstreckenflüge. Auf der Langstrecke sind Maschinen der Typen Boeing 777-200LR und Airbus A330-200 im Flugeinsatz. Das regionale Streckennetz wird mit den Embraer-Flugzeugen E190 und E175 bedient. Alitalia (AZ) nutzt den Flughafen Lamezia Terme (SUF) in Kalabrien vordergründig für Flugverbindungen innerhalb Italiens. Im Terminal dieses Airports können Sie als Fluggast der italienischen Airline beispielsweise Flüge nach Rom, Mailand, Turin, Bologna und Venedig antreten.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*