Ryanair am Flughafen Korfu

Mit 117 Millionen Passagieren pro Jahr ist die irische Billigfluggesellschaft Ryanair (IATA-Code: FR) die größte Airline in Europa. 1985 wurde sie in Irland gegründet. Die kleine Fluggesellschaft flog zunächst nur zwischen dem irischen Waterford und dem britischen Airport London-Gatwick. Alle Versuche, in den Markt größerer Airlines einzusteigen, schlugen fehl, sodass das Unternehmen schließlich 1993 ein neues Konzept verfolgte.

Die Low-Cost-Strategie “niedrige Preise, aber keine Extras” wurde eingeführt, die Flugzeugflotte umgerüstet und unwirtschaftliche Strecken eingestellt. Heute verfügt die Fluggesellschaft über mehr als 390 Flugzeuge des Typs Boeing 737. Zu dem Billigflugkonzept gehört auch, ein weit verzweigtes Netz aus Stützpunkten zu haben. Mittlerweile unterhält Ryanair mehr als 80 Basen an Flughäfen in Europa und Nordafrika. Dazu gehören unter anderem die Flughäfen Krakau (KRK), Neapel (NAP), Sofia (SOF) und Marrakesch (RAK) sowie der griechische Flughafen Korfu (IATA-Code: CFU). In Deutschland bestehen Stützpunkte in Berlin-Schönefeld (SXF), Frankfurt am Main (FRA), Bremen (BRE), Hamburg (HAM) und Leipzig/Halle (LEJ). Am Flughafen Korfu werden die Passagiere von Ryanair am Terminal 1 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*