Condor am Flughafen Hurghada

By Milad A380 (Own work) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Die deutsche Airline hat ihren Sitz in Frankfurt/Main, wo sie als Deutsche Flugdienst GmbH im Jahre 1955 gegründet wurde. 1956 nahm die Deutsche Flugdienst GmbH den Flugbetrieb mit Flügen nach Teneriffa und Mallorca auf. 1961 übernahm sie die Luftreederei von Condor und trug fortan deren Namen. Heute firmiert sie unter der Bezeichnung Condor Flugdienst GmbH (IATA-Code: DE).

Während die Flotte zu Beginn lediglich aus 2 Propellermaschinen bestand, unterhält die Airline heute 45 Flugzeuge. Mit den Airbussen und Boeings realisiert die Fluggesellschaft unter anderem Langstreckenflüge nach Amerika, Afrika und Asien. Doch auch der Nahe Osten und Destinationen innerhalb Europas steht auf dem Flugplan des deutschen Luftfahrtunternehmens.

Von 8 deutschen Flughäfen fliegt die Airline nach Ägypten an das Rote Meer. Von den Flughäfen Berlin-Schönefeld (SXF), Leipzig (LEJ), München (MUC), Stuttgart (STR), Frankfurt am Main (FRA), Düsseldorf (DUS), Hamburg (HAM) und Hannover (HAJ) gelangen Passagiere zum Flughafen Hurghada (HRG).

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 4 Durchschnitt: 2.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*