Air Berlin am Flughafen Hurghada

Im Jahr 1978 wurde die Fluggesellschaft im US-Bundesstaat Oregon als Air Berlin Inc. gegründet. Ziel des Gründers Kim Lundgren war es, eine Charterfluggesellschaft zu betreiben. Heute befördert die zweitgrößte Airline Deutschlands jährlich mehr als 30 Millionen weltweit. Durch die Beteiligung an der österreichischen Niki Luftfahrt GmbH und der Belair Airlines aus der Schweiz deckt die airberlin group ein innerdeutsches und europäisches Liniennetz ab. Durch den Kauf des Ferienfliegers LTU im Jahr 2007 werden seither auch interkontinentale Verbindungen angeboten. Im Jahr 2011 wurde zusätzlich eine strategische Partnerschaft mit der Fluggesellschaft Etihad Airways geschlossen. Dadurch steht den Gästen der Airline ein weltweites Streckennetz zur Verfügung. Zur Flotte der deutschen Fluggesellschaft gehören moderne Maschinen, wie beispielsweise die Boeing 737-800 und 737-200 oder auch die Modelle 330-20, 321-200, 320,200 und 319-100 von Airbus. Flüge von Deutschland nach Ägypten von Air Berlin (AB oder BER) werden auf dem Flughafen Hurghada im Terminal 1 abgefertigt.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*