Germanwings / Eurowings am Flughafen Hamburg

Flughafen Hamburg: Kurzinfo Eurowings

CheckIn TerminalTerminal 2
Vorabend CheckInnicht möglich, nur Online-Checkin
Online CheckInjetzt einchecken
Flughafen Hotline+49 (40) 50 75-0
Hotline Airline0180 6 320 320
(dt. Festnetz: 0,20 € pro Anruf – dt. Mobilfunknetz: max. 0,60 € pro Anruf)

By Paul Spijkers [GFDL or GFDL], via Wikimedia Commons

By Paul Spijkers [GFDL or GFDL], via Wikimedia Commons

Germanwings und Eurowings sind die Antwort der Deutschen Lufthansa auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse. Das Unternehmen verbindet die Elemente eines Billigfliegers mit denen einer renommierten Linienfluggesellschaft. Kaum zu glauben, aber wahr: Germanwings wurde bereits 1996 gegründet und flog erstmals ab dem Flughafen Köln/Bonn mit einigen wenigen Airbussen.

Inzwischen wurde das Konzept erheblich erweitert: Germanwings, deren neuer Markenname Eurowings lautet, übernahm beinahe den kompletten Kontinentalverkehr der Deutschen Lufthansa und bietet deshalb praktisch alle innereuropäischen und innerdeutschen Verbindungen mit Ausnahme der Routen von Hamburg nach Frankfurt und München an. So gehören die Linien nach Amsterdam, London, Zürich und Düsseldorf sowie Köln/Bonn zu den beliebtesten Verbindungen. Die Flüge sind im Flugplan meist unter dem Kürzel 4U und EW zu finden.

In den Flugzeugen gibt es ein leicht modifiziertes Economy-Klasse System: Die vorderen Reihen (ab der Reihe 4) bieten etwas mehr Fußraum und können gegen einen Zuschlag gebucht werden. Die Reihen 1-3 verfügen meist über einen freien Mittelplatz und werden mit einem erhöhten Flugpreis, dem sogenannten BEST-Preis berechnet.

Die Flüge beginnen und enden im Terminal 2.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 14 Durchschnitt: 1.9]

1 Antwort

  1. Harder sagt:

    Beschwerde zum Flug EW7642 nach Faro am 05.07.2017.
    Da das Bodenpersonal in Hmb anscheinend viel zu knapp bemessen wurde und es keine genügend Belader gab , sind wir fast 10 Std lang unterwegs gewesen zu unseren Urlaubsort.
    Der Flug EW 7642 sollte um 14.15 h losfliegen – erste Verspätung ( durch Technische Kontrolle ) auf 14.40h .
    Dann gab es keine Belader und das Flugzeug konnte nicht ausgeladen werden!
    Das dauerte solange , dass sogar bei dem Neben Flug der Pilot an die Durchsage kam und sagte – Hamburg sei nicht in der Lage die Koffer aus und in die Maschinen zuladen . Mittlerweile waren am 05.08.2017 mehrere Maschinen dadurch betroffen.
    Unser Flug wurde daraufhin mehrfach verspätet angezeigt- erst das Beladeproblem, dann das Problem mit der Reinigung – dann meldete sich ein Crewmitglied krank usw.
    Das Chaos war perfekt . Nach über 3 std Wartezeit am Hamburger Airport konnten wir erst um 17.30 h oder etwas später starten .
    Eigentlich sollte dann die erwartete Ankunftzeit in Faro sein ( Ortszeit dann 16.45Uhr).
    Tatsächlich waren wir erst um 20.25 h Ortszeit dort , also um 21.25 h !!!
    Der Mietwagen könnte nur noch knapp abgeholt werden und unser Urlaubsziel erreichten wir so gegen Mitternacht !!
    Wir sind echt bedient und beschweren uns über diese Zustände.
    Es ist nicht das erste Mal , dass Hamburg hierzu Schlagzeilen macht – siehe das Beispiel vom spanischen Piloten , der nicht mehr warten wollte und mit dem Gepäck der vorherigen Passagiere , Hamburg wieder verlässt und zurück nach Barcelona fliegt !!!
    Wir sollten das erneut zur Presse weiterleiten !
    Auffällig war auch , wir sehr sich die Mitarbeiter der Fluglinien geärgert hatten , denn sowohl am Serviceschalter , noch die Crew und der Pilot hatten kein Verständnis mehr . Durch eine Krankmeldung musste sogar für diesen Flug noch eine Ersatzperson angefordert werden , wobei es hierzu um weitere Verspätung kam .
    Ich hoffe sehr von Ihnen zuhören und ich werde das weiterleiten .

    Dierk Harder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*